Newsletter 23.10.2014  
  Ihr Reclam Newsletter im Oktober 2014 mit den Neuerscheinungen in der Universal-Bibliothek:

Werden die Bilder nicht korrekt dargestellt? Um den Newsletter im Browser anzuschauen, klicken Sie bitte hier: http://www.reclam.de/newsletter.php
Neuerscheinungen in der Universal-Bibliothek
Impressum
  Neuerscheinungen in der Universal-Bibliothek
 


Die UB-Wand auf der Frankfurter Buchmesse war auch in diesem Jahr wieder ein leuchtender Anziehungspunkt für Messebesucher. Reclam-Fan Markus Hoffmann hat uns ein schönes Bild dieses Objekts von Leselust und Wissensdurst geschickt.
Im Oktober sind neue lohnende Lektüren in dem großen Farb- und damit auch Themenspektrum der Universal-Bibliothek erschienen.

Genießen Sie die Farben der Universal-Bibliothek!

 
Gotthold Ephraim Lessing: Emilia Galotti
Studienausgabe



Hrsg.: Elke Bauer, Bodo Plachta
139 S.
UB 19262
EUR (D) 5,80

Die Studienausgabe erschließt den Text in seiner historischen Gestalt und Überlieferung, auf dem aktuellen Stand der Editionswissenschaft.
Details
 
Was ist das Böse?
Philosophische Texte von der Antike bis zur Gegenwart



Hrsg.: Christian Schäfer
319 S.
UB 19260
EUR (D) 10,80

Ist das Gute dem Bösen überlegen? Kann Unglück als Quelle des Bösen gelten? Gibt es überhaupt »das Böse«? Solche Fragen haben die Philosophie von Beginn an beschäftigt. Der Band versammelt die wichtigsten Textausschnitte, u. a. von Platon, Augustinus, Anselm, Spinoza, Voltaire, Kant, Nietzsche und Hannah Arendt bis zu Paul Ricœur.
Details
 
Petra Eisele: Klassiker des Produktdesign


Gestaltung: Anja Weßner, Sarah Schmitt
405 S. 300 Abb.
UB 19170
EUR (D) 13,80

Möbel und Produkte für den Alltag haben nicht nur praktischen Nutzen, sie repräsentieren auch den Geschmack und Geist ihrer Entstehungszeit. Petra Eisele stellt 150 ausgewählte Klassiker in Bild und Text vor, zusammenfassende Essays liefern den zeit- und ideengeschichtlichen Zusammenhang.
Details
 
Caesar: De bello civili / Der Bürgerkrieg


Lateinisch/Deutsch. Übers. und Anm.: Marieluise Deißmann
Nachw.: Jörg Fündling
421 S.
UB 18567
EUR (D) 11,80

»De bello civili«, eine zentrale Quelle für das Studium der Geschichte der Römischen Republik, jetzt als zweisprachige Ausgabe mit einem Nachwort von Jörg Fündling.
Details
 
Euripides: Iphigenie bei den Taurern


Griechisch/Deutsch. Hrsg., Übers., Anm. und Nachw.: Paul Dräger
211 S.
UB 19264
EUR (D) 6,60

Die Kenntnis des antiken Originals ist unerlässlich, will man sich mit den zahlreichen Werken in Literatur, Musik und bildender Kunst beschäftigen, die sich dem Iphigenie-Mythos verschrieben haben: Euripides’ Werk war nicht zuletzt Vorbild für Goethes Bearbeitung des Stoffes.
Details
 


Reclams Rote Reihe
Textausgaben in der Originalsprache, mit Übersetzungen schwieriger Wörter am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.
Neue Bände in Latein, Italienisch und Russisch:
 
Cicero: Orationes Philippicae
Philippische Reden gegen M. Antonius



Lat. Ausgew. und hrsg.: Thomas W. Probst
119 S.
UB 19864
ca. EUR (D) 4,40

Die »Philippischen Reden« gehören zu Ciceros letzten Werken vor seiner Ermordung und sind zugleich ein eindrucksvolles Zeugnis der Bürgerkriegszeit. Für diese Ausgabe wurden aus nahezu allen Reden die eindrücklichsten Passagen ausgewählt.
Details
 
Letteratura italiana
Da Francesco d’Assisi a Paolo Giordano. Antologia



Ital. Hrsg.: Ludger Scherer
388 S.
UB 19877
EUR (D) 11,80

Texte und Textauszüge der wichtigsten Autoren und Werke der italienischen Literatur, vom »Sonnengesang« des heiligen Franz von Assisi bis zu den Gegenwartsautoren Niccolò Ammaniti und Stefano Benni. Alle Texte sind mit einer kurzen Einführung versehen.
Details
 
Michail Bulgakov: Master i Margarita (Sokrascennoe izdanie)
Der Meister und Margarita. Gekürzte Ausgabe



Russ. Hrsg.: Wolfgang Schriek
349 S.
UB 19892
EUR (D) 9,80

Gekürzte Fassung eines Gipfels russischer Prosa. Die entscheidenden Kapitel sind vollständig enthalten, einige wurden gekürzt (aus Umfangsgründen – nicht so wie 1966/67, als Bulgakovs lange verbotener Roman zensiert in der UdSSR erschien) und durch Zwischentexte verbunden.
Details
 
Jonathan K. Foster: Gedächtnis und Gehirn


Deutsche Erstausgabe
Übers.: Jürgen Schröder
189 S. 22 Abb.
UB 19101
EUR (D) 6,80

Warum machen unsere Erinnerungen einen so wichtigen Teil unserer Persönlichkeit aus? Wie können wir unsere Erinnerungsfähigkeit stärken? Und was kann mit der Erinnerung schiefgehen – etwa bei Demenz, Hirnverletzungen, déja-vu-Erfahrungen? Der kleine Band erklärt kompakt und verständlich, was eigentlich im Gehirn passiert, wenn wir uns erinnern.
Details
 
Thomas Forrest Kelly: Alte Musik


Deutsche Erstausgabe
Übers.: Herbert Geisen
181 S.
UB 19173
EUR (D) 8,00

Kelly bietet einen kompakten Überblick über die Alte Musik, die primär die Musik des Mittelalters, der Renaissance und des Barock umfasst – vom Gregorianischen Gesang bis zu Bachs Brandenburgischen Konzerten. Außerdem geht er auf die Alte Musik-Bewegung ein, auf die Bedeutung alter Instrumente, die Diskussion über historisch informierte Aufführungen und die Frage, inwiefern die Mainstream-Konzert-Praxis heute von diesen Einsichten profitiert.
Details
 
Texte und Materialien für den Unterricht. Herrschaft durch Sprache


Für die Sekundarstufe
Hrsg.: Thomas Schirren
192 S.
UB 15070
EUR (D) 6,00

Der erste Teil widmet sich rhetorischen Grundlagen, der zweite Teil versammelt Ausschnitte aus bedeutsamen Reden, von u. a. Cicero, Friedrich dem Großen, Goebbels, Kennedy, Martin Luther King, Richard von Weizsäcker, Joschka Fischer, George W. Bush und Barack Obama.
Details
 
Raimund Schulz: Kompaktwissen Geschichte. Die Römische Republik


Hrsg.: Gerhard Henke-Bockschatz
160 S. 5 Karten
UB 17080
EUR (D) 5,00

Die Themen des Geschichtsunterrichts (Sekundarstufe II und Abitur) knapp und verständlich aufbereitet in einer schülergerechten und durch Zeittafeln, Diagramme und Bilder aufgelockerten Darstellung, mit einer Auswahl wichtigster und prägnanter Quellentexte und einem zur Diskussion anregenden Überblick über die Kontroversen und Streitfälle der Geschichtsschreibung.
Details
 
Thomas Degering: Lektüreschlüssel. Guy de Maupassant: Boule de suif


94 S.
UB 15437
EUR (D) 4,00

Der Lektüreschlüssel bezieht sich auf den fremdsprachigen Originaltext in Reclams Roter Reihe (UB 9011), ist aber auf Deutsch verfasst. Eine Checkliste enthält Aufgaben zur Verständniskontrolle. Unter dem Darstellungstext stehen Übersetzungshilfen und Schlüsselbegriffe in der Fremdsprache, um die Bearbeitung dieser Aufgaben und ein fremdsprachiges Referieren über das Werk zu erleichtern.
Details
 
Georg Christoph Lichtenberg: Neue Blicke durch die alten Löcher
Aphorismen und Schriften



[Was bedeutet das alles?]
Hrsg.: Frank Möbus
96 S. 5 Abb.
UB 19110
EUR (D) 5,00

»Wer die Gewohnheit hat, in Büchern etwas anzustreichen, der wird seine Freude haben, wie sein Lichtenberg nach der Lektüre aussieht. Das beste ist: er macht gleich einen einzigen dicken Strich …« (Kurt Tucholsky). – Eine Auswahl aus dem Werk eines der größten Aphoristiker deutscher Sprache.
Details
 
Niccolò Machiavelli: Der Fürst


[Was bedeutet das alles?]
Übers.: Philipp Rippel
133 S.
UB 19258
EUR (D) 5,00

Machiavelli widmet sich der Frage nach der Macht – wie man sie erwirbt, festigt und ausweitet. Er beschreibt dabei die bis heute geltenden Mechanismen der Macht ohne jede Illusion und untersucht in schneidender Klarheit jene Notwendigkeiten, die mit dem Wüten eines an der Macht berauschten Tyrannen nichts zu tun haben.
Details
 
Nichts ist versprochen
Liebesgedichte der Gegenwart



Hrsg.: Hiltrud Gnüg
Klappenbroschur. 336 S.
UB 18941
EUR (D) 8,80

In fast 300 Liebesgedichten vergegenwärtigen Lyrikerinnen und Lyriker, von Mascha Kaléko bis Clemens J. Setz, die uralte Geschichte von der Liebe. Eine völlig überarbeitete Neuauflage, die Gedichte zum Thema bis 2014 bietet, mit einem erneuerten und erweiterten Nachwort.
Details
 
Reclams Literatur-Kalender 2015


128 S.
UB 19027
EUR (D) 4,00

Else Lasker-Schüler, Michail Bulgakov, Matthias Claudius, Christine Busta – diese und zwölf weitere Autorinnen und Autoren stellt »Reclams Literatur-Kalender 2015« mit Kurz-Essay und Textauszug vor – und befragt Antonín Brousek zu seiner Neuübersetzung des unsterblichen Romans vom »guten Soldaten Švejk«.
Details
  Impressum
 
Der Reclam Newsletter informiert regelmäßig über aktuelle Themen und Neuerscheinungen.

© 2014 Philipp Reclam jun. GmbH & Co. KG, Stuttgart.

Impressum gemäß § 5TMG

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH
Siemensstr. 32
71254 Ditzingen
DEUTSCHLAND

Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
HRB-Nr. 201923
Umsatzsteuer-Identnummer: DE811173023

Die Philipp Reclam jun. Verlag GmbH ist eine Tochtergesellschaft der

Philipp Reclam jun. GmbH & Co. KG, Stuttgart
Schulze-Delitzsch-Straße 28
70565 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Handelsregister: HRA-Nr. 5465
Umsatzsteuer-Identnummer: DE147527152

vertreten durch die

Reclam Geschäftsführung GmbH
Schulze-Delitzsch-Straße 28
70565 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Handelsregister: HRB-Nr. 10937

Geschäftsführer:
Dr. Wolfgang Kattanek
Dr. Frank R. Max
Franz Schäfer

Kontakt:
Telefon: #49-(0)7156-163-0
Fax: #49-(0)7156-163-197
http://www.reclam.de
Kontakt: mailto:newsletter@reclam.de

Redaktion: Dr. Frank Suppanz
Foto UB-Wand: Markus Hoffmann, Dillenburg
Realisierung: e-public: electronic publishing + consulting, Berlin
Gestaltung: reform design, Stuttgart


  Bunte Leseerlebnisse
wünscht Ihnen Ihr

Reclam Verlag
 
Newsletter abbestellen      <#MAIL_FORMATCHANGE_TEXT#>