Herder, Johann Gottfried: Auch eine Philosophie der Geschichte zur Bildung der Menschheit

Herder, Johann Gottfried: Auch eine Philosophie der Geschichte zur Bildung der Menschheit

Hrsg.: Irmscher, Hans Dietrich. 165 S.
ISBN: 978-3-15-004460-5
5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Mittwoch, 27.05.2020, und Freitag, 29.05.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Herders berühmte, 1774 erschienene Schrift ist weniger eine philosophisch reflektierte Darstellung der Geschichte selbst als vielmehr ein synthetischer Entwurf über ihren Ursprung und ihr Ziel, ist eine Erörterung über die Prinzipien ihrer Erkenntnis, darüber hinaus ein fulminantes Pamphlet: »Es ist Feuer darin und glühende Kohlen auf die Schädel unseres Jahrhunderts.«
Johann Gottfried Herder (25.8.1744 Mohrungen, Ostpreußen – 18.12.1803 Weimar) absolvierte ab 1762 ein Theologiestudium in Königsberg, bevor er u. a. als Lehrer, Prediger und Konsistorialrat arbeitete. Sein Leben prägte eine lange Seereise nach Frankreich, die er in dem Journal meiner Reise im Jahr 1769 zum Thema machte. Neben seiner Volksliedersammlung ist Herder vor allem für seine theologischen und geschichtsphilosophischen Schriften bekannt, in denen er das Christentum und die Humanitätsidee miteinander zu verbinden versuchte.