Stifter, Adalbert: Granit

Stifter, Adalbert: Granit. Erzählung

Mit der Vorrede und Einleitung zu »Bunte Steine«
62 S.
ISBN: 978-3-15-007602-6
3,60 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Samstag, 28.11.2020, und Dienstag, 01.12.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Granit ist eine Erzählung, die Adalbert Stifter 1848 zunächst unter dem Titel Die Pechbrenner veröffentlichte und später für seine berühmte Sammlung Bunte Steine (1853) überarbeitete. Um dem jungen Protagonisten über ein Missgeschick hinwegzuhelfen, nimmt der Großvater das Kind auf einen Fußmarsch mit und erzählt ihm von der vergeblichen Flucht einer Pechbrennerfamilie vor der Pest, die jedoch in der Rettung zweier Kinder und deren späteren Liebe mündet.
Adalbert Stifter (23. 10. 1805 Oberplan, Böhmerwald – 28. 1. 1868 Linz) ist einer der exemplarischen Erzähler des Realismus im 19. Jahrhundert. Vor allem erfolgreich waren seine Erzählungen, die großen Romane behaupten das realistische Erzählprogramm in Auseinandersetzung mit der Gattungstradition.