: Theorie des bürgerlichen Realismus

Theorie des bürgerlichen Realismus

Eine Textsammlung. Hrsg.: Plumpe, Gerhard. 351 S.
ISBN: 978-3-15-008277-5
8,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 20.08.2019, und Donnerstag, 22.08.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Reclams Bände zu den Theorien literarischer Epochen bieten zunächst eine profunde Einleitung zur Epoche selbst. Es folgen, nach Themen geordnet, Texte zeitgenössischer Akteure oder unmittelbar nachfolgender Generationen, die eine umfassende Reflexion der sich herausbildenden Epoche bieten. Lieferbar sind Bände zu Klassik, Romantik, Realismus, Naturalismus und Expressionismus.
Einleitung
I. Der Realismusbegriff in Konversationslexika 1848-1880
Allgemeine Realenzyklopädie (1848)
Das große Konversationslexikon (1850)
Neues Konversations-Lexikon (1869)
Meyers Konversations-Lexikon (1878)

II. >Realpolitik<. Realismus als politischer Pragmatismus nach 1848
Anonym: Der Realismus in der Politik (1856)
Anonym: Die Wende der demokratischen Partei (1858)
Karl Twesten: Woran uns gelegen ist (1859)
Hermann Baumgarten: Kritik des deutschen Liberalismus (1866)
Julian Schmidt: Graf Bismarck (1868)
Ludwig August von Rochau: Der politische
Idealismus und die Wirklichkeit (1869)

III. Idealismus und Realismus. Die Tradition der Ästhetik
Wilhelm Traugott Krug: Ästhetischer Realismus (1832)
Friedrich Theodor Vischer: Kunst und Naturnachahmung (1851)
Karl Lemcke: Kunst und Ideal (1865)
Julius Hermann von Kirchmann: Der Begriff der Idealisierung (1868)
Adolf Horwicz: Realismus (1869)
Moriz Carriere: Idealistische und realistische Phantasie (1859)
Max Schasler: Ideal-Realismus (1872)

IV. Literaturprogrammatik
Julian Schmidt: Die Reaktion in der deutschen Poesie (1851)
Robert Prutz: Zur Geschichte der politischen Poesie in Deutschland (1854)
Julian Schmidt: Die Verwirrungen der Romantik und die Dorfgeschichte Auerbachs (1860)
Julian Schmidt: Der moderne Realismus (1852)
Julian Schmidt: Das Prinzip des Realismus (1856)
Julian Schmidt: Wahrer und falscher Realismus (1858)
Julian Schmidt: Idee und Wirklichkeit (1858)
Rudolf Gottschall: Kritik des Realismus (1856)
Rudolf Gottschall: Gegen Julian Schmidt (1860)
Robert Prutz: Realismus und Idealismus (1859)
Arnold Ruge: Gemeiner und poetischer Realismus (1858)
Eduard Schmidt-Weißenfels: Idealisten und Realisten (1857)
Hermann Marggraff: Realismus und Idealismus (1859)
Theodor Fontane: Realismus (1853)
Otto Ludwig: Der poetische Realismus (1858-60, 1860- 65)
Adalbert Stifter: Die Kunst und das Göttliche (1867)
Emil Hornberger: Die Aporien des Realismus (1870)
Gustav Freytag: Ein Nachruf für Fritz Reuter (1874)

V. Die Herausforderung der Photographie
Eduard Kolloff: Der Detailrealismus der ersten Photographien (1839)
Ferdinand Stamm: Photographie oder Kunst? (1850)
P. M.: Sammlung photographischer Bilder á papier nach der Natur. Von Laura Bette (1856)
Eduard Schreiner: Kritik der Photographie (1864)
Ludwig Pfau: Lichtbild und Kunstbild (1877)
Carl Hoffmann: Photographie und Kunst (1888)
Literatur und Photographie
Karl Gutzkow - J. F. Faber - Theodor Fontane - Eduard Schmidt-Weißenfels – Conrad Ferdinand Meyer - Friedrich Hebbel – Paul Heyse - Gustav Freytag - Theodor Storm - Theodor Fontane

VI. Abgrenzungen : Kritik des französischen Realismus
Julian Schmidt: Studien zur Geschichte der französischen Romantik. Eugen Sue (1850)
Anonym: Der Realismus im französischen Roman (1858)
L. K.: Der Realismus Gustave Flauberts (1863)
Anonym: Realismus in der französischen Malerei (1864)
Emil Hornberger: Gustave Flaubert (1870)
Moriz Carriere: Der französische Roman (1886)
Rudolf Gottschall: Der photographische Zeitroman in Frankreich. Eine Studie (1882)

VII. Gattungsdiskussionen
Karl Gutzkow: Der Roman des Nebeneinander (1850)
Gustav Freytag: Deutsche Romane (1853)
Julian Schmidt: Epos, Drama, Roman (1854)
Gustav Freytag: Roman (1854)
Theodor Fontane: Gustav Freytag: »Soll und Haben« (1855)
Gustav Freytag: Das moderne Epos (1856)
Friedrich Theodor Vischer: Theorie des Romans (1857)
Karl Frenzel: Der historische Roman (1866)
Friedrich Spielhagen: Das Gebiet des Romans (1873)
Rudolf Gottschall: Die moderne Novelle (1856)
Friedrich Theodor Vischer: Novelle (1857)
Wilhelm Heinrich Riehl: Kulturgeschichtliche Novellen (1856)
Paul Heyse: Theorie der Novelle (1871)
Friedrich Spielhagen: Novelle oder Roman? (Gelegentlich der Novellen von Marie v. Olfers) (1876)
Theodor Storm: Verteidigung der Novelle (1881)
Gustav Freytag: Vergangenheit und Zukunft unsrer dramatischen Kunst (1849)
Gottfried Keller: Ein Brief über das Drama (1851)
Robert Prutz: Das Drama der Gegenwart (1851)
Rudolf Gottschall: Über die dramatische Diktion (1853)
Friedrich Theodor Vischer: Das moderne Drama (1857)
Otto Ludwig: Objektivität der dramatischen Dichtung (1865)
Julian Schmidt: Kritik der modernen Lyrik (1852)
Friedrich Hebbel: Moderne Lyrik (1853)
Theodor Storm: Über Lyrik (1854, 18 70)
Hermann Marggraff: Neueste Phasen der modernen deutschen Lyrik (1859)
Johann Georg Fischer: Ein Wort über die heutige Lyrik in Deutschland (1867)

Literaturhinweise
Verzeichnis der Autoren, Texte und Quellen