: Deutsche Gedichte des 18. Jahrhunderts

Deutsche Gedichte des 18. Jahrhunderts

Hrsg.: Bohnen, Klaus. 455 S.
ISBN: 978-3-15-008422-9
11,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Mittwoch, 28.10.2020, und Freitag, 30.10.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die Lyrik des 18. Jahrhunderts ist eine Poesie der menschlichen Selbstfindung. In ihr stellt sich die Idee der »Natur des Menschen« über alle Konventionen und überlieferte Dogmen.
Autoren:
B. H. Brockes - S. C. F. Brun - G. A. Bürger - M. Claudius - J. F. v. Cronegk - C. F. Drollinger - C. F. Gellert - H. W. v. Gerstenberg - J. W. L. Gleim - L. F. G. v. Goeckingk - F. W. Gotter - J. N. Götz - J. C. Günther - F. v. Hagedorn - A. v. Haller - J. G. Herder - L. C. H. Hölty - A. L. Karschin - A. G. Kästner - E. C. v. Kleist - F. G. Klopstock - S. G. Lange - J. M. R. Lenz - G. E. Lessing - J. F. Löwen - F. v. Matthisson - J. M. Miller - F. Müller - J. F. v. Palthen - G. C. Pfeffel - I. J. Pyra - K. W. Ramler - J. G. v. Salis-Seewis - C. F. D. Schubart - J. G. Seume - C. v. Stolberg - F. L. v. Stolberg - G. Tersteegen - J. P. Uz - J. H. Voß - C. F. Weiße - N. L. v. Zinzendorf