Piccolomini, Enea Silvio: Euryalus und Lucretia

Piccolomini, Enea Silvio: Euryalus und Lucretia

Lat./Dt. Hrsg. u. Übers.: Rädle, Herbert. 128 S.
ISBN: 978-3-15-008869-2
5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 03.03.2020, und Donnerstag, 05.03.2020.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die Geschichte zweier Liebender war ein Bestseller im 15. Jahrhundert, ihr Verfasser eine der glänzenden Gestalten der italienischen Renaissance: Diplomat in kaiserlichen Diensten, Historiker, Literat, Freund der Künste, später Kardinal und Papst (Pius II). Die Novelle über Liebesfreud und -leid des fränkischen Adligen Euryalus und der vornehmen Sieneserin Lucretia, geschrieben im Geiste Ovids, bezaubert auch heute noch durch die Lebendigkeit der Erzählung, durch die Frische der Empfindungen, durch die Klassizität des Stils.