Kierkegaard, Søren: Die Krankheit zum Tode

Kierkegaard, Søren: Die Krankheit zum Tode

Übers. u. Anm.: Perlet, Gisela. Nachw.: Eichler, Uta. 176 S.
ISBN: 978-3-15-009634-5
5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 27.08.2019, und Donnerstag, 29.08.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Diese »christlich-psychologische Darlegung zur Erbauung und Erweckung« behandelt das Thema der Verzweiflung, welche eine »Krankheit zum Tode« ist. Sie kann in dreierlei Form auftreten: »verzweifelt nicht sich bewußt sein, ein Selbst zu haben« - »verzweifelt nicht man selbst sein wollen« (Schwäche) - »verzweifelt man selbst sein wollen« (Trotz). Auch dieses Buch ist von Kierkegaards Verständnis des Christentums geprägt. Verzweiflung ist für ihn Ärgernis, Sünde, Todsünde, Verdammnis.