: Osterspaziergang

Osterspaziergang. Geschichten und Gedichte zum Osterfest

Ausw.: Held, Volker
Nachw.: Kimminich, Eva
271 S. Geb. mit Glanzfolienprägung. Format 10,4 x 16,3 cm
ISBN: 978-3-15-010804-8
Ostern darf ganz unterschiedlich gefeiert werden. Hohes Fest der Christenheit ist die Osterzeit ebenso wie Familienfeier mit versteckten Eiern samt Hasen. Zu all diesen (nachdenklichen, wundersamen, fröhlichen) Facetten der Festtage im Frühling bietet dieser literarische Osterspaziergang die schönsten Geschichten und Gedichte aus vielen Jahrhunderten und Ländern. Das ausführliche Nachwort informiert über Ursprung und Wandel österlicher Festgestaltung.
Das Evangelium nach Matthäus – Das Evangelium nach Lukas – Mörike: Karwoche – Tschechow: Der Student – Gerhardt: An das Angesicht des Herrn Jesu – Bécquer: Das Miserere – Ch. Wagner: Ostersamstag – Stifter: Die Karwoche in Berlin – Brecht: Karsamstagslegende – Lagerlöf: Das Rotkehlchen – Christ ist erstanden – Kleist: Der Engel am Grabe des Herrn – W. Waiblinger: Die heilige Woche, Charaktergemälde aus Rom – Matthias Claudius: Osterlied – Gryphius: Auf das Fest des auferstehenden Erlösers / oder Heil. Ostertag – G. Herbert: Osterflügel – Andersen: Das Osterfest in Griechenland – Droste-Hülshoff: Am Ostersonntage – E. Stadler: Resurrectio – Tolstoi: Die Kerze – Novalis: Hymne an die Nacht – Rilke: Der Auferstandene – W. Dal: Das Osterfest – E. Geibel: Ostermorgen – Eichendorff: Ostern – Goehte: Osterspaziergang – A. France: Der Christus aus dem Ozean – Dr. Owlglass: Um Ostern – Fontane: Frühling – Storm: April – Lenz: Der Ostertisch – Mörike: Er ists – Uhland: Frühlingsglaube – W. Korolenko: Die Nacht vor dem Auferstehungsfest – Rilke: Frühling ist wiedergekommen – P. Wengeroff: Pesach – D. von Liliencron: Vorfrühling am Waldesrand – Droste-Hülshoff: Am ersten Sonntag nach Ostern – V. Nabokov: Osterregen – Werfel: Verheißung – J. Bobrowski: Ostern – P. Rosegger: Als ich nach Emmaus zog – Rilke: Emmaus – Brecht: Karfreitag – Kaschnitz: Auferstehung – A. Carbonaro: Ostern – Ringelnatz: Ostern; O Welt in einem Ei – Morgenstern: Ostermärchen – A. Goes: Kindheitsostern in der Großstadt – P. Huchel: Ostern in Alt-Langerwisch – H. Lautensack: Altbayerische Osterspiele – Mörike: Auf ein Ei geschrieben – Raabe: Osterhas – Till Eulenspiegel: Die 13. Geschichte – Ringelnatz: Ostermärchen – J. G. von Salis-Seewis: Märzlied – Storm: Frühlingsankunft – L. Schaffer: Fragen – Tucholsky: Fröhliche Ostern – e.o.plauen. Die Ostereier bringt der Osterhase – Dr. Owlglass: Das Osterei – H. Erhardt: Ei vor Ostern – Ringelnatz: Rätselhaftes Ostermärchen – Krüss: Das Oster-ABC. – Anhang: Verzeichnis der Autoren und Druckvorlagen – E. Kimminich: Nachwort. Ursprung und Wandel österlicher Festgestaltung – Literaturhinweise