: Gedichte der Romantik

Gedichte der Romantik

Hrsg.: Frühwald, Wolfgang
556 S. 4 Abb.
Reclam Bibliothek. Leinen mit Schutzumschlag, Fadenheftung, Kapital- und Leseband. Format 12 x 19 cm
ISBN: 978-3-15-010868-0
9,95 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Montag, 23.07.2018, und Mittwoch, 25.07.2018.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Diese Anthologie, herausgegeben vom emeritierten Münchner Germanisten Wolfgang Frühwald, einem Romantik-Kenner par excellence, eröffnet einen einzigartigen Zugang zur romantischen Lyrik in ihrer ganzen Vielfalt. Präsentiert werden die wichtigsten Autoren, Themen und Formen. Die Gedichte werden wo immer möglich in der Fassung der Erstdrucke geboten, denn vielfach sind Texte durch spätere Herausgeber und Erben der Dichter geglättet, abgemildert oder gar entstellt worden. Ein umfangreicher Anhang mit Erläuterungen, Registern zu Themen, Leit- und Bildworten und eine ausführliche Einleitung erschließen die lyrischen Meisterwerke einer Epoche, die an der Schwelle zur industrialisierten Moderne beschwörend versuchte, Natur und Poesie in Zeichenwörtern zu bewahren.


Blättern Sie im Buch! Klicken Sie dazu bitte auf das Cover rechts.

Die book2look-Leseprobe gibt Ihnen außerdem die Möglichkeit, das Buch per Mail zu empfehlen, in Ihre Seite bei Facebook oder anderen sozialen Netzwerden einzubinden, zu twittern und vieles mehr.



Dorothea Schlegel - August Wilhelm Schlegel - Zacharias Werner - Ernst Moritz Arndt - Friedrich Hölderlin - Sophie Mereau-Brentano - Friedrich Schlegel - Friedrich von Hardenberg - Ludwig Tieck - Wilhelm Heinrich Wackenroder - Friedrich Wilhelm Joseph Schelling - Friedrich de la Motte Fouqué - Philipp Otto Runge - Clemens Brentano - Karoline von Günderode - Achim von Arnim - Adelbert von Chamisso - Helmina von Chézy - Max von Schenkendorf - Bettine von Arnim - Otto Heinrich Graf von Loeben - Wilhelm von Eichendorff - Justinus Kerner - Ludwig Uhland - Joseph von Eichendorff - Theodor Körner - Friedrich Förster - Gustav Schwab - Wilhelm Müller - Heinrich Heine - Luise Hensel