Proust, Marcel: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Band 7: Die wiedergefundene Zeit
Übers. und Anm.: Fischer, Bernd-Jürgen
Neuübersetzung
Reclam Bibliothek. Leinen mit Schutzumschlag, Fadenheftung, Kapital- und Leseband. Format 12 x 19 cm
610 S.
ISBN: 978-3-15-010906-9
34,95 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Freitag, 22.11.2019, und Montag, 25.11.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Im September 2013, 100 Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Bandes der Recherche, begann bei Reclam eine neue Übersetzung von Marcel Prousts Meisterwerk zu erscheinen, die erste Gesamtausgabe aus einer Hand, die erste auch, die von dem in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts edierten endgültigen französischen Text ausgeht. Diese Ausgabe des Erinnerungsromans bietet in jedem Band einen ausführlichen Anmerkungsapparat, der jene historischen und kulturhistorischen Informationen enthält, die der Leser erwartet.
Die wiedergefundene Zeit ist der letzte Band des insgesamt siebenbändigen Romanwerks.

Im Frühjahr 1922 setzt Marcel Proust das Wort ›Fin‹ – Ende – unter seinen Roman. Das Erscheinen von »Le temps retrouvé« 1927 wird er nicht mehr erleben; Proust stirbt am 18. November 1922. Mit der Wiedergefundenen Zeit schließt sein großes Romanwerk, und zugleich schließt sich der Kreis; am Beginn und am Ende steht: die Zeit.
Und auch die beiden Seiten – Swanns Seite und die Seite der Guermantes – sind, wie sich herausstellt, nur noch zwei Aspekte ein und derselben Sache.

Entdecken Sie den Inhalt von Auf der Suche nach der verlorenen Zeit in unserer Leseprobe. Marcel Prousts Roman ist auch als E-Book erschienenen.
Die wiedergefundene Zeit

Erstes Kapitel
Zweites Kapitel
Drittes Kapitel

Anhang
Zum siebten Band der Ausgabe
Anmerkungen
Literaturhinweise
Inhaltsübersicht
Namenverzeichnis
Bernd-Jürgen Fischer, ursprünglich Mathematiker und Linguist, ist nach längerer Tätigkeit am Germanistischen Fachbereich der Freien Universität Berlin als freier Autor tätig und hat sein Interesse vorwiegend der französischen Literatur zugewandt.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.