Epiktet: Handbüchlein der Moral

Übers.: Steinmann, Kurt
Geb. Format 9,6 x 15,2 cm
77 S.
ISBN: 978-3-15-010955-7
10,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Freitag, 28.06.2019, und Montag, 01.07.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Freiheit war das Schlüsselwort seines Lebens. Da äußere Freiheit ihm als Sklaven verwehrt war, suchte Epiktet sie in seinem Inneren. Sich von äußeren Dingen zu lösen, darin sah er den Weg zu wahrer Freiheit. Im Handbüchlein sind seine Maximen für ein gutes Leben festgehalten. Kurt Steinmann hat den Text aus dem Griechischen übersetzt.
1 Worüber wir gebieten und worüber wir nicht gebieten
2 Begehren und Meiden
3 Bedenke das eigentliche Wesen der Dinge
4 Ärger meiden, Haltung bewahren
5 Die Dinge und die Meinungen darüber sind nicht dasselbe
6 Falscher und echter Stolz
7 Der Ruf des Steuermanns
8 Nicht mein Wille
9 Kein Hindernis für dich
10 Gegenkräfte in dir
11 Es gibt keinen Verlust
12 Gleichmut hat seinen Preis
13 Entweder – oder
14 Falsches und richtiges Wollen
15 Warte, bis du an die Reihe kommst
16 Mitleiden, aber mit Vorbehalt
17 Das Leben ein Schauspiel
18 Über Vorzeichen
19 Der Weg zur Freiheit
20 Beleidigungen treffen dich nicht
21 Meditatio mortis
22 Trotze dem Spott
23 Bleib deiner Maxime treu
24 Helfen ja, aber nicht um jeden Preis
25 Ehren haben ihren Preis
26 Duldsamkeit – auch wenn es dich trifft
27 Vom Bösen
28 Liefere dich keinem andern aus
29 Bedenke die Voraussetzungen und Folgen
30 Tu immer deine Pflicht
31 Frömmigkeit
32 Mißbrauche das Orakel nicht
33 Wichtige Lebensregeln
34 Die Herausforderung sinnlicher Lust
35 Tue recht und fürchte niemanden
36 Übe Zurückhaltung
37 Überfordere dich nicht
38 Hüte dich vor seelischem Schaden
39 Zügle deine Ansprüche
40 Die Ehre der Frauen
41 Körper und Geist
42 Wem Beleidigungen schaden
43 Jedes Ding hat zwei Henkel
44 Fehlschlüsse
45 Urteile nicht voreilig
46 Handeln statt reden
47 Bilde dir nichts ein
48 Kennzeichen eines Fortschreitenden
49 Theorie und Praxis
50 Von der Treue zur Philosophie
51 Entscheide dich jetzt
52 Das Wichtigste: die Praxis
53 Kernsätze

Anmerkungen
Nachwort
Der Übersetzer:
Der Luzerner Altphilologe Kurt Steinmann, geb. 1945, unterrichtete bis 2003 an einem Gymnasium. Seit den 1970er Jahren übersetzt er griechische und lateinische Werke ins Deutsche, darunter auch Stücke aller drei großen Dramatiker der griechischen Klassik, Aischylos, Sophokles und Euripides. Im deutschsprachigen Raum werden seine Übertragungen immer wieder auf die Bühne gebracht (u. a. Münchner Kammerspiele, Schaubühne Berlin).
2019 »Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung« der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung für seine Übertragungen griechischer und lateinischer Klassiker.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden interessierte auch