: »Es schlug mein Herz«

»Es schlug mein Herz«

Deutsche Liebeslyrik
Hrsg.: Wagener, Hans
Reclam Bibliothek. Leinen mit Schutzumschlag, Fadenheftung, Kapital- und Leseband. Format 12 x 19 cm
536 S.
ISBN: 978-3-15-011008-9
Was gibt es Inspirierenderes, als verliebt zu sein? Wie oft Poeten von der Muse der Liebe geküsst wurden, können Sie in Es schlug mein Herz erleben. Ob frisch verliebt oder gegen Liebeskummer - diese Sammlung von Liebesgedichten bereitet Herzklopfen. Vom Mittelalter bis zu modernen Liebesgedichten gibt es alles, was Ihr Herz begehrt: Deutsche Liebeslyrik aus allen Epochen, von 150 Autoren wie Walther von der Vogelweide über Goethe bis zu Jan Wagner, Ludwig Steinherr und Friederike Mayröcker.
Anonym – Der von Kürenberg – Dietmar von Aist – Kaiser Heinrich – Friedrich von Hausen – Heinrich von Veldeke – Hartmann von Aue – Reinmar der Alte – Heinrich von Morungen – Wolfram von Eschenbach – Walther von der Vogelweide – Anonym (Aus: Carmina Burana) – Oswald von Wolkenstein – Volkslieder (Aus Sammlungen des 15. und 16. Jahrhunderts) – Conrad Celtis – Johannes Secundus – Georg Rodolf Weckherlin – Johannes Heermann – Johann Hermann Schein – Martin Opitz – Heinrich Albert – Simon Dach – Johann Rist – Paul Fleming – Andreas Gryphius – Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau – Anonym (Aus: Benjamin Neukirchs Anthologie) – Philipp von Zesen – Johann Thomas – Anonym – Kaspar Stieler – Johann Christian Gunther – Albrecht von Haller – Friedrich von Hagedorn – Ewald von Kleist – Johann Ludwig Gleim – Johann Peter Uz – Johann Nikolaus Götz – Christian Felix Weiße – Gotthold Ephraim Lessing – Friedrich Gottlieb Klopstock – Johann Georg Jacobi – Matthias Claudius – Gottfried August Bürger – Volkslied (Aus: Stimmen der Volker in Liedern) – Jakob Michael Reinhold Lenz – Johann Heinrich Voß – Johann Gaudenz von Salis-Seewis – Johann Wolfgang Goethe – Friedrich Schiller – Friedrich Hölderlin – Novalis – Clemens Brentano – Achim von Arnim – Volkslieder – Adelbert von Chamisso – Joseph von Eichendorff – Ludwig Uhland – Friedrich Rückert – August Graf von Platen – Karl Immermann – Heinrich Heine – Nikolaus Lenau – Eduard Mörike – Annette von Droste-Hülshoff – Robert Prutz – Friedrich Hebbel – Theodor Storm – Gottfried Keller – Conrad Ferdinand Meyer – Theodor Fontane – Detlev von Liliencron – Richard Dehmel – Ricarda Huch – Otto Julius Bierbaum – Karl Kraus – Stefan George – Hugo von Hofmannsthal – Rainer Maria Rilke – Hermann Hesse – Else Lasker-Schuler – Ernst Stadler – Georg Trakl – Georg Heym – Max Herrmann-Neiße – Franz Werfel – Klabund – Yvan Goll – August Stramm – Kurt Schwitters – Gottfried Benn – Berthold Brecht – Joachim Ringelnatz – Kurt Tucholsky – Erich Kästner – Hans Carossa – Wilhelm Lehmann – Oskar Loerke – Georg von der Vring – Albin Zollinger – Carl Zuckmayer – Nelly Sachs – Gertrud Kolmar – Marie Luise Kaschnitz – Hilde Domin – Christine Lavant – Günter Eich – Karl Krolow – Wolfdietrich Schnurre – Paul Celan – H. C. Artmann – Ingeborg Bachmann – Friederike Mayröcker – Ernst Jandl – Hans Magnus Enzensberger – Günter Grass – Wolfgang Weyrauch – Peter Rühmkorf – Dieter Wellershoff – Günter Herburger – Erich Fried – Johannes Bobrowski – Günter Kunert – Alfred Brendel – Sarah Kirsch – Karl Mickel – Volker Braun – Wolf Biermann – Walter Helmut Fritz – Eva Strittmatter – Hans-Jürgen Heise – Heinz Kahlau – Gisela Steineckert – Erik Neutsch – Jürgen Becker – Peter Härtling – Christoph Meckel – Helga M. Novak – Renate Rasp – Heinz Czechowski – Robert Gernhardt – Nicolas Born – Rainer Malkowski – Christa Kożik – Siegfried Heinrichs – Karin Kiwus – Dieter Leisegang – Franz Hohler – Doris Runge – Michael Krüger – Hugo Dittberner – Jürgen Theobaldy – Thomas Brasch – Brigitte Struzyk – Ulla Hahn – Richard Pietraß – Peter Maiwald – Ludwig Fels – Ursula Krechel – Friederike Roth – Angela Sommer-Bodenburg – Achim Wannicke – Dorothea Grünzweig – Hans-Ulrich Treichel – Klaus Hensel – Uwe Kolbe – Heinrich Detering – Christiane Rösinger – Ludwig Steinherr – Michael Lentz – Armin Senser – Nevfel Cumart – Dirk von Petersdorff – Jan Wagner – Andrea Heuser

Anhang
Verzeichnis der Autoren, Gedichte und Druckvorlagen
Literaturhinweise
Nachwort
Verzeichnis der Überschriften und Anfänge

Hans Wagener (1940–2013), der in Münster und Freiburg Germanistik und Geschichte studiert hatte, war seit 1968 Professor für Germanistik an der University of California in Los Angeles.