»Welche und wie viele Flüchtlinge sollen wir aufnehmen?«

Philosophische Essays
Originalausgabe
2. Aufl. 2016
Hrsg.: Grundmann, Thomas; Stephan, Achim
Paperback. Format: 12,5 x 20 cm
155 S.
ISBN: 978-3-15-011073-7
Die Flüchtlingsfrage gehört zu den drängendsten politischen und humanitären Herausforderungen der Gegenwart. In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ist ein Recht auf Asyl verankert. Dessen Inanspruchnahme durch Millionen von Flüchtlingen könnte jedoch auch bewährte europäische Demokratien in ihrer Stabilität bedrohen.

Damit stellen sich für uns fundamentale Fragen: Wozu sind wir moralisch gegenüber den Flüchtlingen verpflichtet? Was können wir tun? Und wie begründen wir unser Handeln?

Angesichts einer zunehmenden Polarisierung der Öffentlichkeit hat die Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP) Philosophinnen und Philosophen (vom Studierenden bis zur Professorin) zur Beantwortung einer Preisfrage aufgerufen: »Welche und wie viele Flüchtlinge sollen wir aufnehmen?« Auf diese Weise soll eine vernünftige öffentliche Debatte angeregt werden.
Eine unabhängige Jury hat die Essays bewertet, die zehn besten werden in diesem Band veröffentlicht.
Vorwort

Matthias Hoesch
Allgemeine Hilfspflicht, territoriale Gerechtigkeit und Wiedergutmachung: Drei Kriterien für eine faire Verteilung von Flüchtlingen – und wann sie irrelevant werden

Marcel Twele
Von Menschenrechten und Hilfspflichten

Fabian Wendt
Gerechtigkeit ist nicht alles: Über Immigration und sozialen Frieden

Jan Brezger
So viele wie nötig und möglich! Die Pflicht zur Aufnahme von Flüchtlingen und die Spielräume politischer Machbarkeit

Marie-Luisa Frick
Wenn das Recht an Verbindlichkeit verliert und die Zonen der Unordnung wachsen, rettet uns keine kosmopolitische Moral

Bernward Gesang
Sind Obergrenzen für Asylbewerber moralisch zu rechtfertigen und wo liegen sie? Auf dem Weg zum integrierten Asylberechtigten

Matthias Katzer
Die Goldene Regel und unser Umgang mit Flüchtlingen: Ein Dialog

Simeon Imhoff
Über Hilfe und Aufnahme: Zwei Pflichten und ihre Grenzen

Norbert Paulo
Mehr Citoyens! Über die Bedingungen der Möglichkeit: Wie viele Flüchtlinge können wir aufnehmen?

Patrick Thor
Wir. Ein gemeines Wesen

Glossar verwendeter Fachbegriffe
Biographische Notizen
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.