Austen, Jane: Stolz und Vorurteil

Mit einem Essay von Tanja Kinkel
Übers.: Grawe, Ursula; Grawe, Christian
Anm.: Grawe, Christian
Geb. Format 9,6 x 14,8 cm
488 S.
ISBN: 978-3-15-011194-9
12,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 01.10.2020, und Montag, 05.10.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Klassikerinnen neu entdeckt von Schriftstellerinnen der Gegenwart

Die Frauen in Jane Austens beliebtestem Roman sind auf der Jagd. Ihr Ziel: eine gute Partie. Die Männer schwärmen, zagen und zaudern, bis sie begreifen, dass nur ein Weg zu ihrem Glück führt: die Ehe.

»Sie sind mir immer schon die liebsten: Romanheldinnen, mit denen sich herrlich debattieren lässt. Und bei keiner ist ein imaginäres Streitgespräch in so perfekter Mischung Vergnügen und große Herausforderung wie bei Elizabeth Bennet aus Stolz und Vorurteil.« – Tanja Kinkel
Jane Austen (16.12.1775 Steventon – 18.7.1817 Winchester) gehört zu den bedeutendsten britischen Schriftstellerinnen aller Zeiten, die ihre Romane anonym unter dem Titel »by a lady« veröffentlichte. Austens Hauptwerke wie Stolz und Vorurteil und Emma zählen zu den Klassikern der englischen Literatur. Im Mittelpunkt ihres literarischen Werks steht vielfach die Zerrissenheit junger Damen des gehobenen ländlichen Bürgertums, die zwischen den Erwartungen des Adels und ihrer eigenen Vorstellung von Glück stehen.

Mit einem Essay von Tanja Kinkel:
Die Bestseller-Autorin Tanja Kinkel schrieb zahlreiche historische Romane, Krimis, aber auch Kinder- und Jugendbücher. 2017 erschien ihr jüngster Erfolgsroman Grimms Morde; 2018 wurde sie mit dem E.T.A.-Hoffmann-Preis ausgezeichnet.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.