MacLane, Mary: Meine Freundin Annabel Lee

Roman
Deutsche Erstausgabe
Übers. und mit Anm. von Mirko Bonné
Geb. mit Schutzumschlag, Lesebändchen. Format 12,5 x 20,5 cm
153 S.
ISBN: 978-3-15-011318-9
18,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 20.04.2021, und Donnerstag, 22.04.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Zwei Frauen erzählen einander alles, was sie bewegt: Sie sprechen über Freundschaft und Liebe, über die Schönheit des Alltäglichen, die Einsamkeit und die Anonymität der Großstadt. Doch wer ist Annabel Lee, die Freundin der Ich-Erzählerin, eigentlich? Ist es ihre Geliebte? Oder doch nur eine japanische Porzellanfigur, benannt nach der Heldin des schwermütigen Gedichts von Edgar Allan Poe? Oder handelt es sich am Ende um ein Selbstgespräch?
Mary MacLanes Roman lässt all das elegant in der Schwebe. Das literarische Können der Autorin, die 1902 mit ihrem ungestümen Debüt Ich erwarte die Ankunft des Teufels für Furore sorgte, zeigt sich hier von einer zarten und melancholischen Tonart.

Nachdem MacLanes Werk zwischenzeitlich völlig in Vergessenheit geraten war, wird es seit einigen Jahren wiederentdeckt und in immer mehr Sprachen übersetzt. Die deutsche Erstübersetzung ihres Debüts von Ann Cotten stand 2020 auf Platz 1 der SWR-Bestenliste, der Süddeutschen Zeitung galt sie als »die literarische Wiederentdeckung der Saison«, und die NZZ urteilte: »Die Autorin wird schreibend zu ihrem eigenen Kunstwerk.«
1 Annabel Lees Ankunft
2 Die glatten Oberflächen der Dinge
3 Meine Freundin Annabel Lee
4 Boston
5 Ein kleines Haus auf dem Land
6 Die sich halb bewusste Seele
7 Die Jugendbücher von Trowbridge
8 »Gib mir drei Körner Mais, Mutter!«
9 Relativ
10 Minnie Maddern Fiske
11 Wie eine Mauer aus Stein
12 Sich verlieben
13 Als ich auf die Butte High School ging
14 »Und Mary MacLane und ich«
15 Eine Löffelreiher-Geschichte
16 Ein Maßstab für Kummer
17 Eine Laute ohne Saiten
18 Ein weiteres Traumbild von meiner Freundin Annabel Lee
19 Die Kunst der Betrachtung
20 Über den kleinen Willy Kaatenstein
21 Eine einfühlsame Verbindung
22 Die Botschaft einer zarten Seele
23 Ich an meine Freundin Annabel Lee
24 Meine Freundin Annabel Lee an mich
25 Das goldene Kräuseln

Zu dieser Ausgabe
Anmerkungen
Mary MacLane (1881–1929) wurde als 19-Jährige mit ihrem ersten Buch Ich erwarte die Ankunft des Teufels schlagartig berühmt, weitere autobiographische Texte folgten. Sie schrieb den Stummfilm Men Who Have Made Love to Me (1918), in dem sie selbst die Hauptrolle spielte. MacLane, deren bohemehafter Lebensstil und Bisexualität immer wieder für Skandale sorgten, starb im Alter von 48 Jahren in Chicago.

Der Übersetzer:
Mirko Bonné, geb. 1965, lebt als Schriftsteller und Übersetzer in Hamburg. Er verfasste mehrere Romane, Gedichtbände und übersetzte u.a. Werke von Emily Dickinson, Joseph Conrad und Robert Louis Stevenson ins Deutsche.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.