Pujiula, Martin: Kompaktwissen Geschichte. Die Römische Kaiserzeit

Hrsg.: Henke-Bockschatz, Gerhard
160 S. 8 Abb. 1 Karte
ISBN: 978-3-15-017084-7
5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 17.12.2019, und Donnerstag, 19.12.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die Reihe Kompaktwissen Geschichte bietet Einzelbände zu allen Sachthemen des schulischen Geschichtsunterrichts der Oberstufe, zur Vertiefung der Arbeit mit dem Geschichtsbuch und zur Prüfungsvorbereitung vor dem Abitur. Die Bände sind immer gleich aufgebaut:- Ausführliche Darstellung mit Zeittafeln, Diagrammen und Bildern- Kompakter Überblick über Kontroversen der Geschichtsschreibung, für Schüler verständlich aufbereitet- Die wichtigsten Quellen: Vertragstexte, Gesetze, Reden, Briefe, zeitgenössische Geschichtsschreibung
Einleitung
Zeittafel

I Darstellung
1 Die Quellen
2 Grundlagen der Principatszeit
3 Augustus und seine Zeit
4 Von Tiberius bis zu den Soldatenkaisern

II Kontroversen
1 Neuere Tendenzen der Forschung
2 Monarch oder Princeps – Monarchie oder res publica restituta?
3 Neubewertung »schlechter Kaiser« – Caligula
4 Die sogenannte Krise des 3. Jahrhunderts

III Quellen
1 Cassius Dio über die Quellenlage
2 Die Aufnahme von Galliern in den Senat
3 Mobilität einer ritterlichen Karriere
4 Rechtsschutz für Sklaven
5 Der Tatenbericht des vergöttlichten Augustus
6 Eine Vorhersage römischer Größe
7 Augustus und das Goldene Zeitalter
8 Die Niederlage in der Varusschlacht 9 n. Chr.
9 Ein Anhänger des Principats über Augustus
10 Negative Sicht auf Augustus
11 Freiwillige Unterwerfung
12 Gesetz über die Machtbefugnisse Vespasians
13 Zwei Sichtweisen auf die Romanisierung in Britannien
14 Lobrede auf Traian und das Prinzip des Adoptivkaisertums
15 Lob auf die römische Herrschaft
16 Ein Princeps philosophiert
17 Die Praetorianer versteigern den Principat
18 Die Bedrohungen des Reiches

Literaturhinweise
Verzeichnis der Abbildungen
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.