Bering, Kunibert: Kunst-Epochen. Bd. 3: Romanik

Kunst-Epochen. Bd. 3: Romanik

Von Bering, Kunibert
336 S. 34 Abb.
ISBN: 978-3-15-018170-6
9,60 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 23.07.2019, und Donnerstag, 25.07.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die zwölfbändige Reihe Kunst-Epochen bietet einen fundierten Einstieg in die Kunstgeschichte, von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Sie begleitet den Leser auf dem Weg zur Kunst, macht mit den Hintergründen, den wichtigsten Künstlern und Werken vertraut. Gleichzeitig zeigt sie Methoden auf, mit deren Hilfe man Bilder, Plastiken und Bauwerke erschließen und verstehen lernen kann.

Der Aufbau der Bände:
Die verschiedenen Epochen und ihre wichtigsten künstlerischen Strömungen - Epochale Errungenschaften und herausragenden Einzelwerke - Materialien und Quellen zum zeitgenössischen Kunstverständnis - Die wichtigsten Künstler, ihr Leben und Werk, Künstlergruppen - Personenregister und Literaturhinweise.

Band 3:
Im 11. und 12. Jahrhundert avancierte der Kirchenbau zur zentralen Aufgabe künstlerischen Schaffens. Skulptur und Malerei entwickelten sich in Form von szenischem Bauschmuck oder erzählender Wanddekoration, in liturgischem Gerät oder illuminierten Handschriften.
Kunibert Bering, geb. 1951; Studium der Klassischen Archäologie, Kunstgeschichte, Geschichte und Philosophie in Bochum und Rom. 1978 Promotion bei Manfred Wundram mit einer Arbeit über Fra Angelico; 1987 Habilitation, anschließend Privatdozent an der Ruhr-Universität Bochum; 1991­96 auch Lehrbeauftragter an der Universität Koblenz-Landau (Abt. Landau); Gastvorlesungen an der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar. Seit 1998 Lehrstuhl für die Didaktik der Bildenden Künste an der Kunstakademie Düsseldorf. – Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunstgeschichte des Mittelalters und der Renaissance sowie zu Fragen der Kunst des 20. Jahrhunderts und zur Kunstdidaktik: Baupropaganda und Bildprogrammatik der Frührenaissance in FlorenzRomPienza (1984), Kunst und Staatsmetaphysik des Hochmittelalters in Italien (1986), Kunst und Kunstvermittlung als dynamisches System (1993), Reclams Kunstführer Rom (1994), Richard Serra. Skulptur­Film­Drawings (1998).