Gellert, Christian Fürchtegott: Leben der schwedischen Gräfin von G***

Gellert, Christian Fürchtegott: Leben der schwedischen Gräfin von G***

Hrsg.: Košenina, Alexander
208 S. 4 Abb.
ISBN: 978-3-15-018610-7
5,40 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 10.12.2019, und Donnerstag, 12.12.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die schwedische Gräfin von G*** war ein europäischer Erfolg. Gellert fasst darin seine Philosophie vernünftiger Liebe in Romanform und wählt erstmals die Perspektive einer weiblichen Ich-Erzählerin. Die Hauptfiguren haben schwere Bewährungsproben ihrer Tugend zu bestehen – etwa durch voreheliche Mesalliance und unwissentliche Doppelheirat, Inzest und Suizid –, meistern diese Klippen aber durch Großmut und Vergebung.
Die Edition folgt der Erstausgabe (1747/48) und gibt Materialien, ausführliche Kommentare und Hinweise zur Forschung an die Hand.
Leben der Schwedischen Gräfinn von G***
Erster Theil
Zweyter Theil

Anhang
Zu dieser Ausgabe
Rezensionen, Wirkungsdokumente, Selbstkommentare
Anmerkungen
Literaturhinweise
Nachwort
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Fr, 13.12.19

Vortrag


Freitag, 13. Dezember 2019
17.45 Uhr: Alter Senatssaal der Universität Leipzig, Ritterstraße 26, Leipzig
Eintritt frei (um eine verbindliche Anmeldung unter nicoletta.de_pinto@uni-leipzig.de wird gebeten)

Vortrag des Herausgebers Alexander Košenina im Rahmen der Tagung »Christian Fürchtegott Gellert – Poet, Professor, Rhetor«.

Auf dem Programm stehen vier Vorträge, die Gellert aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Den Höhepunkt bildet eine Aufführung von Beethovens »Gellert-Liedern«. Die Veranstaltung ist Auftakt der neuen Reihe »Literatur aus Leipzig«, in deren Rahmen Autorinnen und Autoren aus der reichen Literaturgeschichte Leipzigs zurück in das Gespräch der Gegenwart geholt werden sollen.

www.literaturhaus-leipzig.de