Rebel, Ernst: Druckgrafik. Geschichte und Fachbegriffe

2., durchges. und akt. Aufl. 2009
316 S. 56 Abb.
ISBN: 978-3-15-018649-7
7,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Montag, 16.12.2019, und Mittwoch, 18.12.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die immer schneller werdende Entwicklung der digitalen Medien ist undenkbar ohne die künstlerische und technische Vorgeschichte des manuellen und kunstfertigen Bilddrucks.
Dieser Band zeigt wie alte und neue, künstlerische und nichtkünstlerische Bildwelten miteinander verschränkt sind. Nach Würdigung der Errungenschaften und Künstler aus über 600 Jahren schließt sich ein zweiter lexikalischer Teil an, der über einzelne technische und historische Sachverhalte informiert.
Geschichte der Druckgrafik
Koordinaten zu einer Geschichte des technischen Bildes
"Typische" Grundbegriffe. Druck und Grafik
Bildgebende Reliefs. Holzschnitt und Kupferstich
Schriftdruck und Buchholzschnitt
Vom unselbständigen Bild zum selbständigen Kunstwerk
Ein erster Zenit grafischer Kunst. Albrecht Dürer
Zwischen Original und Reproduktion
Expansionen. Punktiertechnik, Radierung, Farbholzschnitt
Vorreiter der modernen Bilderware
Reproduktion von Ruhm. Rubens-Stiche und Arundel-Drucke
Zenit der Radierkunst. Rembrandt
Freiheit des Experiments und Absolutheit des Systems
Virtuosität im Halbton. Die Schabkunst
Faksimiledrucke. An den Grenzen der alten Reproduktion
Pioniere der Moderne. Piranesi und Goya
Zwischen Tagesaktualität und freier Kunst. Lithografie
Verzweigung der industriellen Bildbranchen
Zweimal Potenzierung. Stereotyp und Plakat
Apparativer Blick. Die fotografische Nebenwelt
Die zweite Transmedialisierung. Industrielle Druckraster
Rückbesinnung auf künstlerische Ursprünge
Affirmation und Kritik der Konsumwelt. Siebdruck
Noch einmal Transmedialisierung
Rückkehr nach vorne

Fachbegriffe der Druckgrafik
Von A bis Z

Anhang
Literaturhinweise
Personenregister
Zum Autor
Ernst Rebel, geb. 1949, studierte 1971-76 Malerei, Grafik und Kunsterziehung an der Münchner Akademie der bildenden Künste; Staatsexamen 1975, Diplom für Malerei und Grafik 1976; Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Klassischen Archäologie an der Universität München; Promotion 1979, Habilitation 1988. Seit 1992 Professor für Kunstgeschichte und ihre Didaktik an der Ludwigs-Maximilians-Universität München. Publikationen zur Geschichte und Technologie der Druckgrafik, zu Kunst und Leben Albrecht Dürers sowie zu kunstwissenschaftlichen und kunstpädagogischen Themen.