Kotsidu, Haritini: Die griechische Kunst

Kotsidu, Haritini: Die griechische Kunst. Von den Anfängen bis zum Hellenismus

Originalausgabe
365 S. Mit 41 Abb. u. einer Übersichtskarte
ISBN: 978-3-15-018707-4
9,60 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 14.11.2019, und Samstag, 16.11.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Ausgehend von der Geometrischen Zeit mit dem Beginn des Bildes stellt die Autorin die Grundzüge der etwa 1000 Jahre umfassenden griechischen Kunst eingehend dar: Eingebettet in den historischen Kontext und den gesellschaftlich politischen Strukturenwandel beschreibt sie an Hand ausgewählter Beispiele aller Gattungen (Architektur, Skulptur und Malerei) die Entwicklung der Kunst. Prägnant geht sie auf die materiellen und technischen Grundlagen ein, stellt die stilistischen Veränderungen dar und beleuchtet die ikonographischen Inhalte samt ihrer Quellen aus Religion, Mythos und Geschichte. Damit wird deutlich, welche Funktion der griechischen Kunst als inhaltlicher Bedeutungsträger zukam, die weit über den ästhetischen Anspruch hinausreicht.
Prolog – Von der Kunstform zu den Lebensformen

Geometrische Zeit – Identitätsbeginn und Geburt des Bildes
Architektur
Keramik
Weihgaben

Archaik – Kulturelle Vernetzungen und intellektuelle Revolution
Vasenmalerei
Weihgaben
Rundplastik
Heiligtümer: Architektur und Bauplastik
Städtische Räume und öffentliche Bauten
Grabreliefs – Keramik – Münzen

Klassik – Normativer Kollektivismus und Durchbruch des Individuums
Städtische Räume und öffentliche Bauten
Historische Denkmäler – Bildniskunst
Plastik und Vasenbilder des Strengen Stils
Rundplastik der Hochklassik
Akropolisbauten: Architektur und Bauplastik
Grabdenkmäler, Vasenbilder und Rundplastik des Reichen Stils
Heiligtümer und Rundplastik des 4. Jahrhunderts
Theater und Privatarchitektur

Hellenismus – Mondänes Profil und reflektierte Wahrnehmung
Städte – Heiligtümer – Paläste
Mosaikkunst und Wandmalerei
Grabbauten und -beigaben
Bildniskunst und Grabreliefs
Rund- und Bauplastik
Kleinkunst – Keramik

Epilog – Eine kleine Profilskizze der griechischen Kunst

Zeittafel
Karte
Abbildungsnachweis
Literaturhinweise
Namensverzeichnis
Verzeichnis der Orte und Länder
Zur Autorin
Haritini Kotsidu, geb. 1963, Studium der Klassischen Archäologie, Kunstgeschichte und Klassischen Philologie in Frankfurt a. M. von 1981 bis 1986; dort 1990 Promotion. Seitdem in Lehre und Forschung tätig; Habilitation 1998. Forschungen vorrangig zur Griechischen Kunst und Kulturgeschichte, zur römischen Wandmalerei und Mosaikkunst sowie zur Antikenrezeption in der Neuzeit und Übersetzungen von Fachliteratur aus dem Griechischen.