Sulpicius Severus: Vita sancti Martini / Das Leben des heiligen Martin

Sulpicius Severus: Vita sancti Martini / Das Leben des heiligen Martin.

Lat./Dt.
Neuübersetzung
Hrsg. und Übers.: Huber-Rebenich, Gerlinde
127 S.
ISBN: 978-3-15-018780-7
4,40 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 03.12.2020, und Samstag, 05.12.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Dä hillije Zinte Määthes, dat wor ne joode Mann – Sankt Martin, der Bischof von Tours, der seinen Mantel mit dem Schwert teilt und eine Hälfte vom Pferd herunter einem frierenden Bettler reicht, ist wahrscheinlich in Deutschland und Frankreich der populärste und älteste Heilige überhaupt. Seine Lebensgeschichte, verfasst von einem aquitanischen Adeligen der Spätantike, wird im Mittelalter einer der Prototypen der Gattung Heiligenvita, mit Sankt Martin beginnt also nicht nur ein vielgestaltiges Brauchtum, sondern auch eine überaus produktive Literatur zu florieren. Und die Lebensgeschichte des Offiziers und Bischofs birgt auch ein paar Überraschungen ...