Theano: Briefe einer antiken Philosophin

Theano: Briefe einer antiken Philosophin

Griech./Dt.
Neuübersetzung
Hrsg. und Übers.: Brodersen, Kai
134 S.
ISBN: 978-3-15-018787-6
4,40 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 18.12.2018, und Donnerstag, 20.12.2018.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

›Philosophie‹ ist zunächst einmal weiblich, und dass es bereits in der Antike Philosophinnen gegeben hat, wissen die wenigsten. Diese Ausgabe versammelt die Zeugnisse von Frauen aus dem alten Griechenland, die der pythagoreischen Philosophenschule nahestanden, allen voran diejenigen einer gewissen Theano. Enthalten sind ihre überlieferten Briefe und Sinnsprüche, sowie zusätzlich Exzerpte und Quellentexte über diese Frauen. Den Texten beigegeben ist Christoph Martin Wielands Studie »Die Pythagorischen Frauen« aus dem Jahr 1789, in der er die gelehrte Welt mit der schon damals in Vergessenheit geratenen Gestalt der Theano bekannt machen wollte.
Einführung

Christoph Martin Wieland: Die Pythagorischen Frauen (1789)

Quellen zu den antiken Philosophinnen [Q 1–25]

Texte der antiken Philosophinnen
Briefe der Theano [B 1–7]
Sinnsprüche der Theano [S 1–9]

Texte weiterer Philosophinnen [T 1–4]

Quellen- und Literaturhinweise