Kleist, Heinrich von: Die Marquise von O ...

Reclam XL – Text und Kontext
Hrsg.: Pütz, Wolfgang
Format: 11,4 x 17 cm
82 S. 2 Abb.
ISBN: 978-3-15-019127-9
Die Reihe Reclam XL – Text und Kontext bietet Klassikertexte mit Kommentar und ist damit speziell auf die Bedürfnisse des Deutschunterrichts zugeschnitten. Die Bände haben nicht nur ein größeres Format als die Universal-Bibliothek, sie sind vor allem auch inhaltlich gewachsen. Auf die sorgfältig edierten Texte folgt ein Anhang mit Materialien, die das Verständnis des Werkes erleichtern und Impulse für Diskussionen im Unterricht liefern: Text- und Bilddokumente zu Quellen und Stoff, zur Biographie des Autors, zu seiner Epoche sowie zur Rezeptionsgeschichte. Die Herausgeber sind erfahrene Schulpraktiker, die die Materialien nach den gegenwärtigen Erkenntnissen von Germanistik und Schuldidaktik für jeden Band neu erarbeitet haben.

Die Bände von Reclam XL sind im Textteil seiten- und zeilenidentisch mit denen der Universal-Bibliothek. UB- und XL-Ausgaben sind also nicht nur im Unterricht nebeneinander verwendbar – es passen auch weiterhin alle Lektüreschlüssel, Erläuterungsbände und Interpretationen dazu. Der Text dieser Ausgabe ist seiten- und zeilengleich mit der Ausgabe der Universal-Bibliothek Nr. 8002: Kleist, Heinrich von: Die Marquise von O... . Das Erdbeben in Chili.

Weitere Informationen zur Reihe, eine Übersicht über alle XL-Titel und einen Blick ins Buch von Reclam XL Iphigenie auf Tauris
finden Sie hier.
Die Marquise von O…

Anhang

1. Zur Textgestalt
2. Anmerkungen
3. Leben und Zeit
4. Zur Geschichte des Motivs
5. Aufklärung und Gesellschaftskritik
6. Formen der Darstellung: Erzählperspektive – Erzählhaltung – Erzählerverhalten
7. Die Marquise von O… als eine Geschichte von sexueller Gewalt
8. Zur Darstellung der Vater-Tochter-Beziehung
9. Zwischen Fremdbestimmung und Selbstbefreiung – Zur Deutung einer Emanzipation
10. Zur Aktualität der Novelle Die Marquise von O…
11. Die Marquise von O… im Spiegel der Kritik
12. Literaturhinweise

Heinrich von Kleist (18. 10. 1777 Frankfurt a. d. O. – 21. 11. 1811 zwischen Potsdam und Berlin am heutigen Kleinen Wannsee) bewegte sich in romantischen Dichterkreisen, seine bis heute modern wirkenden Dramen und Erzählungen entziehen sich allerdings schematischen Stil- und Epochenzuordnungen.