Knigge, Adolph Freiherr: Über den Umgang mit Menschen

Knigge, Adolph Freiherr: Über den Umgang mit Menschen

Eine Auswahl
[Was bedeutet das alles?]
Hrsg.: Göttert, Karl-Heinz
112 S.
ISBN: 978-3-15-019278-8
5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 18.12.2018, und Donnerstag, 20.12.2018.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Vom »Knigge« spricht jeder – und verbindet damit in der Regel falsche Vorstellungen. Für diesen Band wurden die wichtigsten Stellen aus Knigges Werk Über den Umgang mit Menschen zusammengestellt: Dem geht es nicht um steife Benimmregeln, sondern um »Personen, die wahrlich allen guten Willen und treue Rechtschaffenheit mit […] vorzüglichen Eigenschaften und dem eifrigen Bestreben, in der Welt fortzukommen« haben und »dennoch mit diesem allen verkannt, übersehn werden […]. Was ist es, das diesen fehlt und andre haben? – Kunst des Umgangs mit Menschen«.
Erster Teil

Einleitung: Warum man mit großen und glänzenden Eigenschaften dennoch nicht immer in der Welt sein Glück mache?

Erstes Kapitel: Allgemeine Bemerkungen und Vorschriften über den Umgang mit Menschen

Zweites Kapitel: Über den Umgang mit sich selber

Drittes Kapitel: Über den Umgang mit Leuten von verschiednen Gemütsarten, Temperamenten und Stimmungen des Geistes und Herzens

Zweiter Teil

Erstes Kapitel: Von dem Umgange unter Menschen von verschiednem Alter

Zweites Kapitel: Von dem Umgange unter Eltern, Kindern und Blutsfreunden

Drittes Kapitel: Von dem Umgange unter Eheleuten

Viertes Kapitel: Über den Umgang mit und unter Verliebten

Fünftes Kapitel: Über den Umgang mit Frauenzimmern

Sechstes Kapitel: Über den Umgang unter Freunden

Siebentes Kapitel: Über die Verhältnisse zwischen Herrn und Diener

Achtes Kapitel: Betragen gegen Hauswirte, Nachbarn und solche, die mit uns in demselben Hause wohnen

Neuntes Kapitel: Über das Verhältnis zwischen Wirt und Gast

Zehntes Kapitel: Über die Verhältnisse unter Wohltätern und denen, welche Wohltaten empfangen, wie auch unter Lehrern und Schülern, Gläubigern und Schuldnern

Eilftes Kapitel: Über das Betragen gegen Leute in allerlei besondern Verhältnissen und Lagen

Zwölftes Kapitel: Über das Betragen bei verschiednen Vorfällen im menschlichen Leben
Über das Betragen in Gesellschaft betrunkner Leute.

Dritter Teil

Erstes Kapitel: Über den Umgang mit den Großen der Erde, Fürsten, Vornehmen und Reichen

Zweites Kapitel: Über den Umgang mit Geringern

Drittes Kapitel: Über den Umgang mit Hofleuten und ihresgleichen

Viertes Kapitel: Über den Umgang mit Geistlichen

Fünftes Kapitel: Über den Umgang mit Gelehrten und Künstlern

Sechstes Kapitel: Über den Umgang mit Leuten von allerlei Ständen im bürgerlichen Leben

Siebentes Kapitel: Über den Umgang mit Leuten von allerlei Lebensart und Gewerbe

Achtes Kapitel: Über geheime Verbindungen und den Umgang mit den Mitgliedern derselben

Neuntes Kapitel: Über die Art, mit Tieren umzugehn

Zehntes Kapitel: Über das Verhältnis zwischen Schriftsteller und Leser

Eilftes Kapitel: Schluss

Nachwort
Karl-Heinz Göttert, geboren 1943, ist Germanistikprofessor an der Universität Köln mit Forschungsschwerpunkten im Bereich der Kulturgeschichte.