Knigge, Adolph Freiherr: Über den Umgang mit Menschen

Knigge, Adolph Freiherr: Über den Umgang mit Menschen

Eine Auswahl
[Was bedeutet das alles?]
Hrsg.: Göttert, Karl-Heinz
112 S.
ISBN: 978-3-15-019278-8
5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Mittwoch, 12.08.2020, und Freitag, 14.08.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Vom »Knigge« spricht jeder – und verbindet damit in der Regel falsche Vorstellungen. Für diesen Band wurden die wichtigsten Stellen aus Knigges Werk Über den Umgang mit Menschen zusammengestellt: Dem geht es nicht um steife Benimmregeln, sondern um »Personen, die wahrlich allen guten Willen und treue Rechtschaffenheit mit […] vorzüglichen Eigenschaften und dem eifrigen Bestreben, in der Welt fortzukommen« haben und »dennoch mit diesem allen verkannt, übersehn werden […]. Was ist es, das diesen fehlt und andre haben? – Kunst des Umgangs mit Menschen«.
Erster Teil

Einleitung: Warum man mit großen und glänzenden Eigenschaften dennoch nicht immer in der Welt sein Glück mache?

Erstes Kapitel: Allgemeine Bemerkungen und Vorschriften über den Umgang mit Menschen

Zweites Kapitel: Über den Umgang mit sich selber

Drittes Kapitel: Über den Umgang mit Leuten von verschiednen Gemütsarten, Temperamenten und Stimmungen des Geistes und Herzens

Zweiter Teil

Erstes Kapitel: Von dem Umgange unter Menschen von verschiednem Alter

Zweites Kapitel: Von dem Umgange unter Eltern, Kindern und Blutsfreunden

Drittes Kapitel: Von dem Umgange unter Eheleuten

Viertes Kapitel: Über den Umgang mit und unter Verliebten

Fünftes Kapitel: Über den Umgang mit Frauenzimmern

Sechstes Kapitel: Über den Umgang unter Freunden

Siebentes Kapitel: Über die Verhältnisse zwischen Herrn und Diener

Achtes Kapitel: Betragen gegen Hauswirte, Nachbarn und solche, die mit uns in demselben Hause wohnen

Neuntes Kapitel: Über das Verhältnis zwischen Wirt und Gast

Zehntes Kapitel: Über die Verhältnisse unter Wohltätern und denen, welche Wohltaten empfangen, wie auch unter Lehrern und Schülern, Gläubigern und Schuldnern

Eilftes Kapitel: Über das Betragen gegen Leute in allerlei besondern Verhältnissen und Lagen

Zwölftes Kapitel: Über das Betragen bei verschiednen Vorfällen im menschlichen Leben
Über das Betragen in Gesellschaft betrunkner Leute.

Dritter Teil

Erstes Kapitel: Über den Umgang mit den Großen der Erde, Fürsten, Vornehmen und Reichen

Zweites Kapitel: Über den Umgang mit Geringern

Drittes Kapitel: Über den Umgang mit Hofleuten und ihresgleichen

Viertes Kapitel: Über den Umgang mit Geistlichen

Fünftes Kapitel: Über den Umgang mit Gelehrten und Künstlern

Sechstes Kapitel: Über den Umgang mit Leuten von allerlei Ständen im bürgerlichen Leben

Siebentes Kapitel: Über den Umgang mit Leuten von allerlei Lebensart und Gewerbe

Achtes Kapitel: Über geheime Verbindungen und den Umgang mit den Mitgliedern derselben

Neuntes Kapitel: Über die Art, mit Tieren umzugehn

Zehntes Kapitel: Über das Verhältnis zwischen Schriftsteller und Leser

Eilftes Kapitel: Schluss

Nachwort
Karl-Heinz Göttert, geboren 1943, ist Germanistikprofessor an der Universität Köln mit Forschungsschwerpunkten im Bereich der Kulturgeschichte.