: »Steig ein, kleine Maus«

"Steig ein, kleine Maus"

Kindergedichte
Ausw.: Kliewer, Heinz-Jürgen
Klappenbroschur
88 S. 5 Abb.
ISBN: 978-3-15-019282-5
Eine farbige, hinreißende Sammlung von Gedichten, um sich in die eigene Kindheit zurückzuträumen oder um Kindern und Enkeln vorzulesen und ihnen so einen Zugang zur großen Welt der Lyrik zu eröffnen: Das bietet die kleine Anthologie, von den anonymen Versen aus Des Knaben Wunderhorn bis zur Lyrik von Josef Guggenmoos oder James Krüss, Christine Busta oder Elisabeth Borchers.
A E I O U (Halle)
Ameisenkinder (Krüss)
Ausfahrt (Falke)
Ballade vom schweren Leben des Ritters Kauz vom Rabensee (Hacks)
Bitten der Kinder (Brecht)
Das Ährenfeld (Hoffmann von Fallersleben)
Das bucklige Männlein (Anonym)
Das Dorf (Reinick)
Das Feuer (Krüss)
Das Huhn und der Karpfen (Seidel)
Das Liebesbrief-Ei (Janosch)
Der Sommer (Busta)
Die Drossel singt (Strittmatter)
Die einfältige Glucke (Mucke)
Die Lokomotive (Tuwim)
Die Wohnung der Maus (Trojan)
Ein Lied hinterm Ofen zu singen (Claudius)
Ein Schauder (Spohn)
Ein Schnurps grübelt (Ende)
Ernste Frage (Spohn)
Frecher Bengel (Dehmel)
Für ein Kind (Fuchs)
Ich schiele (Nöstlinger)
Irgendwann fängt etwas an (Kilian)
Kater, Maus und Fußballspiel (Guggenmos)
Kindergebetchen (Ringelnatz)
Kinderszene (Mörike)
Lob des Ungehorsams (Fühmann)
Maria schickt den Michael auf den Schulweg (Becke)
Neues vom Rumpelstilzchen (Bletschacher)
November (Borchers)
Nüsseknacken (Sergel)
Pantomime (Mucke)
Thomas überlegt (Lehna)
Traktor-Geknatter (Halbey)
Über die Erde (Auer)
Überfluß und Hungersnot (Reding)
Verkündigung (Guggenmos)
Wie Heini gratulierte (Lohmeyer)
Wiedersehen (Manz)
Willkommen an Bord (Stempel/Ripkens)
Wo holt sich die Erde die himmlischen Kleider? (Busta)
Wunsch (Kordon)
Zeit-Wörter (Kruse)
Zufall (Auer)
Heinz-Jürgen Kliewer, geboren 1935, ist emeretierter Professor für Didaktik an der Universität Koblenz/Landau.