: Italien

Italien

Eine Reise in Gedichten
Hrsg.: Bode, Dietrich
128 S.
Klappenbroschur
ISBN: 978-3-15-019303-7
7,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 20.06.2019, und Samstag, 22.06.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Der poetische Reiseführer durch Italien: zum Mitnehmen auf die Reise oder zum Dahinträumen in das Sehnsuchtsland der Deutschen. Rund 100 Gedichte führen auf einer Reiseroute von Meran über Venedig und Rom bis nach Palermo. Gleiche Orte, selbst im Wandel, begegnen unterschiedlichen Blicken, Temperamenten, Erwartungen. Und die diktiert auch die Zeit: vom Arkadien Goethes bis in unsere globalisierten Tage. Ab in den Süden!
Hugo von Hofmannsthal – Reiselied
Johann Wolfgang Goethe – Mignon
Walter Höllerer – Jetzt gehts nach Süden zu
Uta Regoli – Über die Alpen
Jacob Burckhardt – Was soll mir fürder dieser Norden
Friedrich Nietzsche – Im Süden
Eugen Gottlob Winkler – Italische Ankunft
Reinhold Schneider – Italien
Albin Zollinger – Die italienischen Gärten
Gerhard Falkner – Ardinghello
Gottfried Benn – März. Brief nach Meran
Wilhelm Lehmann – Meran
Hermann Broch – Lago Maggiore
Christoph Meckel – Barbanera
Karl Otten – Bergamo
Hermann Allmers – Verona
Rudolf Hagelstange – Veroneser Sommernacht – Verona
Conrad Ferdinand Meyer – Auf dem Canal grande
Friedrich Nietzsche – »Mein Glück!« – An der Brücke stand
Alexander Kuhn – Interpretation von Nietzsches »Venedig«
Nora Gomringer – Markusplatz Märztag
August von Platen – Sonette aus Venedig XXXI
Johann Wolfgang Goethe – Venezianische Epigramme 6 – Venezianische Epigramme 11
Rainer Maria Rilke – Spätherbst in Venedig
Artur Becker – Centro Tedesco di Studi Veneziani
Stefan Zweig – Sonnenaufgang in Venedig
Anastasius Grün – Gondelfahrt
albert ehrenstein – Venetianischer Traum
Heinrich Vierordt – Die Zikaden
Alfred Kerr – Der neue Campanile
Georg Britting – Venedig
Günter Kunert – Venedig I
Durs Grünbein – Veneziana I
Helmut Krausser – San Michele, Venezia
Hermann Hesse – Chioggia
Georg Britting – Mantua
Karl Otten – Palazzo Te – Lombardische Landschaft III
Christian Wagner – Piacenza
Hermann Hesse – Ravenna I
Franz Werfel – San Vitale zu Ravenna
Hans Magnus Enzensberger – Ravenna
Heinrich Leuthold – Bei Nervi
Rudolf Hagelstange – Portofino
Franz Werfel – Weltaugenblick Portofino
Theodor Däubler – Ode an Florenz (III)
Robert Gernhardt – Das war nicht
Josef Brustmann – toscana göttliche
Christian Morgenstern – San Gimignano
Paul Heyse – Siena
Paul Celan – Assisi
Durs Grünbein – Umbrischer Himmel
Günter Kunert – Verlangen nach Bomarzo
Heinz Piontek – Latinisch
Peter Huchel – Subiaco
Friedrich von Matthisson – Symposium in Tivoli
Johann Wolfgang Goethe – Römische Elegien V – Römische Elegien VII
Nora Bossong – Sonntag
Ludwig Tieck – Die spanische Treppe
Conrad Ferdinand Meyer – Der römische Brunnen
Friedrich Hebel – Rom – Colosseum und Rotunda
Paul Heyse – In Rom
Wilhelm Lehmann – Blick auf Rom
Marie Luise Kaschnitz – Rom. Ewige Stadt XXV
Ingeborg Bachmann – Römisches Nachtbild
Marie Luise Kaschnitz – Piazza Vittorio
Rolf Dieter Brinkmann – Hymne auf einen italienischen Platz
Rudolf Hagelstange – Römisches Gewitter
Rainer Makowsky – Zu Gast bei Emilio – Frutta? Dolce?
Michael Krüger – Eine römische Geschichte
Walter Höllerer – Elephant von Bernini, Piazza Minerva
Karl Alfred Wolken – Überblick
Robert Gernhardt – Roma aeterna
Jürgen Theobaldy – Steine
Nora Gomringer – Ostia Antica
Richard Dehmel – Campagna vor Rom
Ludwig Tieck – Olevano
Sarah Kirsch – Rot
Albrecht Goes – Olévano, Blick auf Latium
Franz Grillplatze – Zwischen Gaeta und Kapua
Johann Gottfried Herder – Angedenken an Neapel
Wilhelm Waiblinger – Bilder aus Neapel 47
Rainer Maria Rilke – Vor-Ostern. Neapel
Richard Schaukal – Capri
Rainer Maria Rilke – Lied vom Meer. Capri. Piccola Marina
Peter Gosse – Capri
Peter Huchel – Südliche Insel
August Kopisch – Schwärmerei für Sorrent
Marie Luise Kaschnitz – Amalfi
Richard Dove – Auf ihrem Weg hierher
Johann Gottfried Seume – Ich eilte fort, und Nachtigallen schlugen
Hermann von Lingg – Pästum
Stefan Andres – Paestum
Georg Britting – Bei den Tempeln von Paestum
Heinz Piontek – Apulische Ebene
Ingeborg Bachmann – Das erstgeborene Land – In Apulien
Marie Luise Kaschnitz – Reggio
Michael Buselmeier – Stromboli
Adolf Friedrich von Schack – La Zisa bei Palermo
Erich Arendt – Erice I
Marie Luise Kaschnitz – Taormina
Jan Wagner – drei esel, sizilien
Friedrich Hölderlin – Empedokles
Oskar Loerke – Ans Meer
Johann Wolfgang Goethe – Aus dem »Nausikaa«-Fragment

Nachwort
Verzeichnis der Autoren und Druckvorlagen

Kunden interessierte auch