Hahmann, Andree: Aristoteles’ »Über die Seele«. Ein systematischer Kommentar

264 S.
ISBN: 978-3-15-019390-7
8,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Freitag, 04.12.2020, und Montag, 07.12.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Aristoteles’ Werk Über die Seele gehört zu den wichtigsten, meistzitierten und -kommentierten Werken der Philosophiegeschichte – und gleichzeitig zu den schwierigsten, ja fast: gefürchtetsten. Helfende Kommentare gibt es seit der Antike, Forschungen wurden über das ganze Mittelalter hinweg bis in die Neuzeit angestellt.

Andree Hahmann legt hier einen Kommentar für unsere Zeit vor, der Schritt für Schritt die Argumentation nachvollzieht, durchsichtig macht und dabei auch die älteren Deutungstraditionen einbezieht und aufbereitet.
Verzeichnis der verwendeten Siglen
Vorwort


Systematischer Kommentar

1 Prooemium (Buch I.1)
1.1 Genauigkeit und Ehrwürdigkeit der Abhandlung (402a1–11)
1.2 Die Wahl der Methode (402a11–22)
1.3 Die kategoriale Gattung der Seele (402a23–b1)
1.4 Ist die Seele geteilt? (402b1–16)
1.5 Die Definition der Seele (402b16–403a2)
1.6 Die Affektionen der Seele (403a3–27)
1.7 Wer ist für die Definition zuständig? (403a27–b19)

2 Die Diskussion der Vorgänger (Buch I.2–5)
2.1 Bewegung und Wahrnehmung (403b20–405b30)
2.2 Bewegung an sich und akzidentelle Bewegung (405b31–406b15)
2.3 Demokrit und Platon (406b15–407b26)
2.4 Die Seele als Harmonie (407b27–408a30)
2.5 Bewegung und Selbstbewegung (408a29–b31)
2.6 Selbstbewegende Einheiten (408b32–409b18)
2.7 Die Seele als Wahrnehmendes (409b19–411a26)
2.8 Einheit und Teilung der Seele (411a26–b30)

3 Die vorläufige und allgemeinste Definition der Seele (Buch II.1–3)
3.1 Die Seele als Substanz (412a6–b6)
3.2 Zur Einheit von Körper und Seele (412b6–413a10)
3.3 Die Vermögen der Seele (413a11–414a3)
3.4 Form und Aktivität (414a4–28)
3.5 Tasten und Streben als Voraussetzung des tierischen Lebens (414a29–b19)
3.6 Noch einmal zur Definition der Seele (414b20–415a13)

4 Ausarbeitung der verschiedenen Seelenvermögen – Buch II.4–12 (Wahrnehmung – Teil 1: Die einzelnen Wahrnehmungssinne)
4.1 Das Nährvermögen (415a22–416b31)
4.2 Allgemeine Bestimmung der Wahrnehmung (416b32–418a6)
4.3 Die Objekte der Wahrnehmung (418a7–25)
4.4 Das Gesicht (418a26–419b3)
4.5 Das Gehör (419b4–421a6)
4.6 Der Geruch (421a7–422a7)
4.7 Der Geschmack (422a8–b16)
4.8 Der Tastsinn (422b17–424a16)
4.9 Wahrnehmung als Aufnahme der Form ohne die Materie (424a17–b18)
4.10 Exkurs: Die Voraussetzungen der Wahrnehmung

5 Wahrnehmung – Teil 2 (Buch III.1–2)
5.1 Die Vollständigkeit der Wahrnehmungssinne (424b22–425a13)
5.2 Hat die gemeinsame Wahrnehmung ein eigenes Organ? (425a14–b11)
5.3 Die Wahrnehmung der Wahrnehmung (425b12–24)
5.4 Die Identität von Wahrnehmung und Wahrgenommenem (425b25–426a26)
5.5 Übermaß und Mangel in der Wahrnehmung (426a27–b7)
5.6 Der Gemeinsinn (426b8–427a16)

6 Die Vorstellung (Buch III.3)
6.1 Wahrnehmung und Denken (427a17–b24)
6.2 Vorstellung und Wahrnehmung (427b24–428a18)
6.3 Vorstellung und Meinung (428a18–b9)
6.4 Die Bestimmung der Vorstellung (428b10–429a9)

7 Der Nous und die Frage nach der Unsterblichkeit der Seele (Buch III.4–8)
7.1 Denken und Wahrnehmung: die ungemischte Natur des Nous (429a11–b9)
7.2 Die Gegenstande des Denkens (429b10–430a9)
7.3 Aktiver und passiver Nous (430a10–25)
7.4 Die Erfassung des Einfachen (430a26–b30)
7.5 Das praktische Denken (431a1–b19)
7.6 Die Form der Formen (431b20–432a14)

8 Die Bewegungsfähigkeit der Seele (Buch III.9–13)
8.1 Allgemeine Überlegung zur Individuierung der Seelenteile (432a18–b7)
8.2 Was die Bewegungsfähigkeit nicht ist (432b7–433a8)
8.3 Bewegungsfähigkeit und praktischer Nous (433a9–b1)
8.4 Die einzelnen Strebeformen (433b1–30)
8.5 Vorstellung und praktischer Nous beim Streben (433b32–434a21)
8.6 Ortsbewegung und Wahrnehmung (434a22–b29)
8.7 Ein offenes Ende (434b29–435b25)

9 Die antike Kommentierung der Schrift
9.1 Die Überlieferung der antiken Kommentare
9.2 Einige Probleme der Wahrnehmung
9.3 Über die Natur des Nous

Literatur (Auswahl)
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.