: Mondbeglänzte Zaubernacht

Mondbeglänzte Zaubernacht

Romantische Gedichte
Ausw.: Bode, Dietrich
85 S.
ISBN: 978-3-15-019410-2
5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 14.04.2020, und Donnerstag, 16.04.2020.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die Lyrik der Romantik wagte sich zum ersten Mal in die Nacht, in Dunkelheit und Traumwelten, in die entgrenzte Natur, in Waldeinsamkeit, in Verstrickung durch Zauberei und das Unbewusste. Sie tat es, weil die Welt prosaisch zu werden begann, weil das »Draußen« keineswegs mehr unendlich offen und weit war.
Gerade deswegen war die Romantik eine sehr gute Zeit für Lyrik: das kleine Bändchen versammelt die 50 besten Gedichte dieser Epoche.
Inhalt
Abschied (Eichendorff)
Andenken (Hölderlin)
Arion (Tieck)
Belsazar (Heine)
Der alte Garten (Eichendorff)
Der frohe Wandersmann (Eichendorff)
Der Kuß im Traume (Günderrode)
Der Lindenbaum (Müller)
Der Reiter und der Bodensee (Schwab).
Der Spinnerin Nachtlied (Brentano)
Der Wanderer in der Sägmühle (Kerner)
Des Sängers Fluch (Uhland)
Die Gottesmauer (Brentano)
Die Nacht (Hölderlin)
Die Rose (Schlegel)
Fräuleinswache (Uhland)
Freiheit (Schenkendorf).
Heimweh (Eichendorff)
Hymnen an die Nacht (Novalis)
Melankolie (Tieck)
Mondnacht (Eichendorff)
Schäfers Sonntagslied (Uhland)
Sehnsucht (Eichendorff)
Über eine Skizze (Brentano)
Ungeduld (Müller)
Waldgespräch (Eichendorff)
Wanderlied (Kerner)
Wanderschaft (Müller)
Wünschelrute (Eichendorff)
Wunder der Liebe (Tieck)
Zwielicht (Eichendorff)