Misselhorn, Catrin: Grundfragen der Maschinenethik

Originalausgabe
283 S.
ISBN: 978-3-15-019583-3
9,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 27.09.2018, und Samstag, 29.09.2018.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Maschinen werden immer selbständiger, autonomer, intelligenter. Ihr Vormarsch ist kaum mehr zu stoppen. Dabei geraten sie in Situationen, die moralische Entscheidungen verlangen. Doch können Maschinen überhaupt moralisch handeln, sind sie moralische Akteure – und dürfen sie das?
Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich der völlig neue Ansatz der Maschinenethik. Catrin Misselhorn erläutert die Grundlagen dieser neuen Disziplin an der Schnittstelle von Philosophie, Informatik und Robotik sachkundig und verständlich, etwa am Beispiel von autonomen Waffensystemen, Pflegerobotern und autonomem Fahren: das grundlegende Buch für die neue Disziplin.
Einleitung:
Maschinenethik – eine neue Disziplin an der Schnittstelle von Philosophie, Informatik
und Robotik

I. Theoretische Grundlagen
1. Künstliche Intelligenz
2. Denken, Bewusstsein und Emotionen
3. Ethik und Moral

II. Maschinenethik
1. Maschinen als moralische Akteure
2. Moralimplementation
3. Mensch und Maschine

III. Anwendungsbereiche
1. Pflegesysteme
2. Militärroboter, Drohnen & Co
3. Autonomes Fahren

Ausblick: Maschinenethik und Singularität

Anmerkungen
Literaturhinweise
Glossar
Sachregister
Personenregister
Danksagung
Catrin Misselhorn, Direktorin des Instituts für Philosophie, Inhaberin des Lehrstuhls für Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie an der Universität Stuttgart.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.