DeThier, Peter: John F. Kennedy. 100 Seiten

Originalausgabe
Broschiert. Format 11,4 x 17 cm
100 S. 8 Abb.
ISBN: 978-3-15-020425-2
JFK war ein Mann mit vielen Facetten: Er war der smarte Spross einer mächtigen Ostküstenfamilie, der schon früh auf die politische Erfolgsspur kam. Bei seinem Amtsantritt 1961 war er mit 43 Jahren der jüngste gewählte Präsident der Vereinigten Staaten. Weit über die Grenzen seiner Heimat hinaus galt er vielen als Hoffnungsträger, als Führungsfigur der »freien Welt«.
Er war ein Frauenheld, der sich nicht nur im Glanz seiner Gattin Jackie sonnte. Durch das Attentat von Dallas wurde er endgültig zur Legende.

Doch was steckt hinter der Fassade, wer war der Mensch John F. Kennedy? Und was hat er als Politiker wirklich erreicht?
Peter DeThier, der als Washington-Korrespondent für verschiedene deutsche Zeitungen seit langen Jahren in den USA lebt, blickt hinter den Mythos und wirft einen ganz persönlichen Blick auf das Leben eines bedeutenden Politikers und außergewöhnlichen Menschen.
»JFK«
Der Weg zur Macht
Auf dem Weg nach oben
Kennedy privat
Kennedys Präsidentschaft
Das Attentat
Das Vermächtnis
Zeittafel

Im Anhang Lektüretipps
Peter DeThier, geb. 1961, ist in den USA aufgewachsen und arbeitet seit 1990 als Korrespondent in Washington. Heute vertritt er in der US-Hauptstadt die Südwest Presse, die Börsen-Zeitung sowie die Finanz und Wirtschaft und schreibt gelegentlich für ZEIT Online. Bis 2000 war der diplomierte Volkswirt Wirtschaftskorrespondent für die Süddeutsche Zeitung.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.