Mocek, Claudia: Mata Hari. 100 Seiten

Originalausgabe
Broschiert. Format 11,4 x 17 cm
100 S. 12 Abb. und Infografiken
ISBN: 978-3-15-020427-6
10,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Freitag, 17.08.2018, und Montag, 20.08.2018.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Ihr Name klingt nach Abenteuer, Erotik und Exotik: Mata Hari, Nackttänzerin, legendenumwoben, skandalumwittert, als vermeintliche Doppelspionin im Ersten Weltkrieg hingerichtet – bis heute ist umstritten, ob sie nicht einem Komplott zum Opfer fiel.
Claudia Mocek begleitet die junge Margaretha Zelle von ihrer Schulzeit in Holland über ihre frühe Heirat mit dem Offizier Rudolph MacLeod, ihre Zeit in der Südsee, in Paris, Berlin und Madrid bis zu ihrer Hinrichtung am 15. Oktober 1917 in Frankreich. Eindrucksvoll zeichnet sie die Zeitumstände nach, beleuchtet die Persönlichkeit der Tänzerin und zeigt mögliche Motive für ihr Handeln auf.
»Ich liebe Offiziere«
»Orchidee inmitten bescheidener Butterblumen«
»Wer zum Teufel ist dieser Marineleutnant?«
»Ich habe nie gut getanzt«
»Agentin H 21 ist in Madrid angekommen«
»Das ist unmöglich! Ich bin unschuldig!«
»Mata Hari hat nie richtig spioniert«

Im Anhang Lektüretipps
Claudia Mocek, geb. 1971, ist promovierte Historikerin und Journalistin. Sie schreibt regelmäßig für die Stuttgarter Nachrichten.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.