Sommer, Sven: Homöopathie. 100 Seiten

Originalausgabe
Broschiert. Format 11,4 x 17 cm
100 S. 6 Abb.
ISBN: 978-3-15-020449-8
Die einen schwören auf Antibiotika, die anderen auf die kleinen weißen Zuckerkügelchen. Aber was ist dran an diesen Globuli? Homöopathie wirkt, soviel steht fest. Aber ob es die Mittel sind oder die langen Vorgespräche mit dem Behandelnden, die eine Besserung erzielen? Ein reiner Placebo-Effekt also?
Dabei sind Vorgehensweise wie Grundannahme durchaus nachvollziehbar: Beschwerden analysieren, Auslöser ermitteln und diesen durch geringe Zugabe leicht erhöhen – den Körper zwingen, sich selbst zu helfen. Eine geniale Idee, die der sächsische Arzt Samuel Hahnemann da 1796 hatte. Sven Sommer wirft einen Blick in die Geschichte der Homöopathie, zeigt ihre Chancen und Risiken auf und zieht bei der Frage nach der Wirksamkeit die Evolution zu Rate.
Täterprofil eines Homöopathen
Impfungen und Homöopathie: Beide Seiten sehen rot
Bis heute Stein des Anstoßes: die homöopathischen Potenzen
Homöopathie schon am Beginn allen Lebens?
5 Jahre Homöopathie – ein Schweizer Experiment
Globulimanie – süchtig nach weißen Kügelchen?
Zur Studienlage
Über Medizin, Glauben & Heilung
Ein potenter Mix?

Im Anhang
Lektüretipps
Sven Sommer, geb. 1963, ist Heilpraktiker und Autor zahlreicher Homöopathie-Ratgeber. Er ist überzeugt, dass es für jeden Patienten und jede Krankheit ein eigens zugeschnittenes Behandlungskonzept braucht. Die Homöopathie wird dieser Idee gerecht.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.