Weise, Christian: Masaniello

Weise, Christian: Masaniello

Trauerspiel. Hrsg.: Martini, Fritz. Nachw.: Mannack, Eberhard. 206 S.
ISBN: 978-3-15-009327-6
6,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 30.11.2021, und Donnerstag, 02.12.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Christian Weise (30.4.1642 Zittau – 21.10.1708 Zittau) ist deutscher Schriftsteller und Pädagoge. Er wird den Epochen Barock und Frühaufklärung zugerechnet. Weise besucht das Gymnasium in Zittau, studiert Theologie, Philosophie, Rhetorik, Politik, Geschichte und Rechtswissenschaft in Leipzig, wo er den Magister erlangt. Nach einer kurzen Lehrtätigkeit und Engagements als Sekretär am Hofe Sachsen-Weißenfels in Halle sowie als Hofmeister wurde Weise Professor für Politik, Rhetorik und Poesie am Gymnasium illustre Augusteum in Weißenfels. Ab 1678 ist er Rektor am Gymnasium in Zittau. In seinen Lehrbüchern wie der Politische Redner fordert Weise für kommende Beamtengenerationen die Verbindung der aus seiner Sicht weltfernen akademischen Lehre mit politischer Praxis. Christian Weise führt mit seinen Schülern regelmäßig Dramen auf, mit denen er wie in seiner Rebellions-Komödie Masaniello (1682) politische und historische Kenntnisse zu vermitteln versucht.