Faust I von Johann Wolfgang Goethe: Lektüreschlüssel mit Inhaltsangabe, Interpretation, Prüfungsaufgaben mit Lösungen, Lernglossar. (Reclam Lektüreschlüssel XL)

Von Mario Leis
Broschiert. Format 11,4 x 17 cm
144 S. 9 Abb.
ISBN: 978-3-15-015457-1
6,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Freitag, 21.12.2018, und Montag, 24.12.2018.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die bewährten Helfer bei der Vorbereitung auf Unterrichtsstunden, Referate, Klausuren und Abitur präsentieren sich mit neuen Inhalten und in neuer Gestalt − differenzierter, umfangreicher, übersichtlicher!

* Präzise Inhaltsangaben zum Einstieg in den Text
* Klare Analysen von Figuren, Aufbau, Sprache und Stil
* Zuverlässige Interpretationen mit prägnanten Textbelegen
* Informationen zu Autor und historischem Kontext
* Didaktisch aufbereitete Info-Graphiken, Abbildungen und Tabellen
* Aktuelle Literatur- und Medientipps

Ganz neue Elemente sind:
* Prüfungsaufgaben und Kontrollmöglichkeiten
* Zentrale Begriffe und Definitionen als Lernglossar


Goethe schrieb über 60 Jahre an seinem Faust und nannte »diese sehr ernsten Scherze« am Ende sein »Hauptgeschäft«: Dabei entstand eines der großartigsten und gleichzeitig komplexesten Werke der Weltliteratur.
1. Schnelleinstieg

2. Inhaltsangabe
Drei Prologe
Fausts Entgrenzungsversuche (Gelehrtentragödie)
Margaretes Tragödie

3. Figuren
Faust
Mephistopheles
Margarete

4. Form und literarische Technik
Werkaufbau
Offenes Drama
Sprache: Vers- und Strophenformen
Lieder/Musik
Räume im Faust I

5. Quellen und Kontexte
Historia von D. Johann Fausten (1587)
Faustbücher in der Nachfolge von der Historia von D. Johann Fausten
Kindsmord
Intertextuelle Bezüge

6. Interpretationsansätze
Die drei Prologe
Fausts Entgrenzungsversuche (Gelehrtentragödie)
Margaretes Tragödie

7. Autor und Zeit

8. Rezeption

9. Prüfungsaufgaben mit Lösungshinweisen

10. Literaturhinweise/Medienempfehlungen

11. Zentrale Begriffe und Definitionen
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.