Emundts, Dina; Horstmann, Rolf-Peter: G. W. F. Hegel

Eine Einführung
123 S.
ISBN: 978-3-15-018167-6
4,40 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 28.05.2020, und Samstag, 30.05.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Hegel ist der letzte große Repräsentant des Deutschen Idealismus, der alle Formen der Wirklichkeit auf systematische Weise aus einem einzigen Prinzip zu erklären versuchte. Für Hegel war dies die Vernunft: Nur die Vernunft ist wirklich und nur die Wirklichkeit ist vernünftig.
Die vorliegende Darstellung behandelt »Leben und Werk«, die »Entwicklung des Systems« in den Jugend- und Jenaer Schriften, schließlich das »System« selbst: die metaphysischen Grundlagen, Phänomenologie des Geistes, Wissenschaft der Logik, Philosophie der Natur und Philosophie des Geistes.
Vorwort
Einleitung
Leben und Werk
Die Entwicklung des Systems
Die Jugendschriften
Jenaer Schriften
Das System
Die metaphysischen Grundlagen
Phänomenologie des Geistes
Wissenschaft der Logik
Philosophie der Natur
Philosophie des Geistes

Literaturhinweise
Zu den Autoren
Dina Emundts, geb. 1972, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin. Verschiedene Arbeiten zur Natur- und zur Geschichtsphilosophie Kants sowie zu Hegel. Herausgeberin des Bandes Kant und die Berliner Aufklärung (Wiesbaden 2000). Arbeitsgebiete: Klassische deutsche Philosophie (Kant bis Hegel), theoretische Philosophie, Metaphysik.

Rolf-Peter Horstmann, geb. 1940, Professor für Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Verfasser, Herausgeber und Mit-Herausgeber zahlreicher Bücher, Editionen, Aufsätze und Artikel hauptsächlich zur Philosophie Kants und des Deutschen Idealismus sowie zur Metaphysikkritik und Erkenntnistheorie des 19. und 20. Jahrhunderts. Arbeitsgebiete: Klassische deutsche Philosophie, theoretische Philosophie, Metaphysik.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.