Wolf, Norbert: Kunst-Epochen. Bd. 10: 19. Jahrhundert

Kunst-Epochen. Bd. 10: 19. Jahrhundert

Von Wolf, Norbert
295 S. 34 Abb.
ISBN: 978-3-15-018177-5
9,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 20.12.2018, und Samstag, 22.12.2018.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die zwölfbändige Reihe Kunst-Epochen bietet einen fundierten Einstieg in die Kunstgeschichte, von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Sie begleitet den Leser auf dem Weg zur Kunst, macht mit den Hintergründen, den wichtigsten Künstlern und Werken vertraut. Gleichzeitig zeigt sie Methoden auf, mit deren Hilfe man Bilder, Plastiken und Bauwerke erschließen und verstehen lernen kann.

Der Aufbau der Bände:
Die verschiedenen Epochen und ihre wichtigsten künstlerischen Strömungen - Epochale Errungenschaften und herausragenden Einzelwerke - Materialien und Quellen zum zeitgenössischen Kunstverständnis - Die wichtigsten Künstler, ihr Leben und Werk, Künstlergruppen - Personenregister und Literaturhinweise.

Band 10:
Zukunftsweisend bereiten zeitgleiche wie auch einander ablösende Stilphänomene im 19. Jahrhundert den künstlerischen Weg in die Abstraktion vor. Neue Themen und Techniken werden erprobt, neue Materialien verwendet. Das Selbstverständnis der Künstler und die gesellschaftliche Rolle der Kunst ändern sich gleichermaßen.
Norbert Wolf, geb. 1949 in Regensburg; Studium der Kunstgeschichte, Mediävistik und Linguistik in Regensburg und München. 1982–84 Mitarbeit im Forschungsprojekt von Wolfgang Braunfels: "Kunst im Heiligen Römischen Reich"; 1992 Habilitation an der Universität München über Schnitzretabel des 14. Jahrhunderts. Seither Gastprofessuren in Marburg, Frankfurt a. M., Leipzig, Düsseldorf und Nürnberg­Erlangen sowie Tätigkeit als wissenschaftlicher Autor. Zahlreiche Publikationen zur Sakralkunst des Mittelalters, zur Buchmalerei, zu Velázquez, Piranesi, zur Malerei der Romantik, zur europäischen Landschaftsmalerei, zum 19. Jahrhundert und zur Kunsttheorie.