Was ist Religion? Texte von Cicero bis Luhmann

Hrsg.: Schlieter, Jens
270 S.
ISBN: 978-3-15-018785-2
7,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Mittwoch, 25.07.2018, und Freitag, 27.07.2018.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Bei kaum einem anderen Begriff wird bis heute so leidenschaftlich darum gestritten, was mit ihm eigentlich bezeichnet werden solle oder könne: Der Band gibt entsprechende Texte u.a. von Cicero, Augustinus, Rousseau, Hume, Kant, Hegel, Feuerbach, Taylor, Freud, Durkheim, Weber, Jung, Malinowski, Tillich, Geertz und Bourdieu wieder. Ein eigenes Kapitel über »außereuropäische Begriffe für ›Religion‹ und die Frage nach der Einzigartigkeit des europäischen Religionsbegriffs« rundet den Band ab.
Einleitung


Der Begriff »Religion« in Antike und Mittelalter

Marcus Tullius Cicero
Über das Wesen der Götter

Lucius Caelius Firmianus Lactantius
Göttliche Unterweisungen

Aurelius Augustinus von Hippo
Über die wahre Religion

Thomas von Aquin
Summe der Theologie


Neuzeit – Religionsbegriffe der philosophischen Aufklärung und Religionskritik

Jean-Jacques Rousseau
Vom Gesellschaftsvertrag oder Grundsätze des Staatsrechts

David Hume
Dialoge über natürliche Religion

Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Reden über die Religion

Immanuel Kant
Über Pädagogik
Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft

Georg Wilhelm Friedrich Hegel
Vorlesungen über Geschichte der Philosophie I

Ludwig Feuerbach
Das Wesen des Christentums

Karl Marx
Zur Kritik der Hegel’schen Rechts-Philosophie
Thesen über Feuerbach


Religionsbegriffe der Theologie und der Wissenschaften: Ethnologie – Psychologie –
Soziologie – Religionswissenschaft

Friedrich Max Müller
Essays

Edward Burnett Tylor
Die Anfänge der Cultur

William James
Die Vielfalt der religiösen Erfahrung

Sigmund Freud
Zwangshandlungen und Religionsübungen

Émile Durkheim
Die elementaren Formen des religiösen Lebens

Max Weber
Wirtschaft und Gesellschaft

Rudolf Otto
Das Heilige

Carl Gustav Jung
Psychologie und Religion

Karl Barth
Kirchliche Dogmatik

Bronislaw K. Malinowski
Magie, Wissenschaft und Religion

Paul Tillich
Aspekte einer religiösen Analyse der Kultur
Über die Grenzen von Religion und Kultur

Mircea Eliade
Das Heilige und das Profane

Wilfred Cantwell Smith
Bedeutung und Ende der Religion

Clifford Geertz
Religion als kulturelles System

Thomas Luckmann
Die unsichtbare Religion

Roderick Ninian Smart
Die religiöse Erfahrung der Menschheit

Pierre Bourdieu
Genese und Struktur des religiösen Feldes

Hermann Lübbe
Religion nach der Aufklärung

Niklas Luhmann
Zur Ausdifferenzierung der Religion


Nachwort
Außereuropäische Begriffe für »Religion« und die Frage nach der Einzigartigkeit des europäischen Religionsbegriffs

Literaturhinweise


Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.