: Nestroy zum Vergnügen

Nestroy zum Vergnügen

Hrsg.: Hein, Jürgen
190 S.
11 Abb.
ISBN: 978-3-15-018845-3
5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 07.04.2020, und Donnerstag, 09.04.2020.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

»Der Ernst hat eine feierliche Seite, eine schauerliche Seite, überhaupt sehr viele ernsthafte Seiten, aber ein elektrisches Fleckerl hat er doch immer, und da fahren bei der gehörigen Reibung die Funken der Heiterkeit heraus.« (Nestroy)
Vorwort

I Die Welt ist grad so, wie ich mir ’s vorg’stellt hab’
II So gibt’s viel gute Mensch’n, aber grundschlechte Leut’
III Des Schicksals unabschneidbarer Zopf
IV Fehlerfreie Männer gibt’s nicht
V ’s is a schöne Erfindung, das schöne Geschlecht
VI Die mit dem Namen »Hochzeit« bekleidete offizielle Orgie der Liebe
VII Aber die Macht des Keingeldes ist furchtbar
VIII Die angeborene Feindschaft zwischen Arm und Reich
IX Brot is keine Kleinigkeit
X Der gesellschaftliche Zirkel
XI Das is a politischer Herr
XII Die Welt is die wahre Schule
XIII Die Menschheit will nur recht poetisch aufgefasst sein
XIV Ja, die Zeit ändert viel
XV Im Tode muss Wahrheit sein
XVI ’s Moralisieren is leicht
XVII Zweifeln kann man an allem

Textnachweise
Glossar