Konfuzius: Das Buch von Maß und Mitte

Konfuzius: Das Buch von Maß und Mitte

[Was bedeutet das alles?]
Hrsg.: Fellmann, Ferdinand; Fellmann, Uta
103 S.
Mit 41 Kalligraphien von Yu, Hong
ISBN: 978-3-15-019248-1
»Sich zu keiner Seite hinneigen, heißt Mitte, kein Schwanken zulassen, heißt Maß. Mitte bezeichnet den rechten Weg, den alle unter dem Himmel gehen sollen, Maß bezeichnet das für alle unter dem Himmel gültige Prinzip. Dieses Werk enthält das Gesetz des menschlichen Geistes, das die Schüler des Konfuzius überliefert haben«, so der Philosoph Zhu Xi (1130-1200) in seiner Vorbemerkung. Im Anhang findet sich ein Glossar mit 16 Kernbegriffen der Philosophie des Konfuzius und den entsprechenden Schriftzeichen.
Das Buch von Maß und Mitte
Grundbegriffe
Maß und Mitte als Ziel
Wahre Weisheit
Wahre Stärke
Der Weg als offenes Geheimnis
Die Goldene Regel
Der Edle und sein Verhalten
Der Anfang des Wegs
Die Kräfte der Himmlischen
Die Könige und die Kindesehrfurcht
Die Riten des Ahnentempels
Die Grundlagen der Regierung
Die fünf Pflichten der drei Tugenden
Die neun Regeln zur Führung des Weltreichs
Aufrichtigkeit gegenüber sich selbst
Wahrheit und Wahrhaftigkeit
Der Weg von Himmel und Erde
Der Weg des Weisen und Edlen
Schaffen der Kultur
Die Bestätigungen
Apotheose des Konfuzius
Der größte Weise
Der Edle

Anhang
Zu dieser Ausgabe
Literaturhinweise
Nachwort
Schlüsselbegriffe
Ferdinand Fellmann, geboren 1938, ist Professor emeritus mit den Forschungsschwerpuntken Phänomenologie, Ethik und Philosophische Anthropologie.