Zweig, Stefan: Verwirrung der Gefühle

Zweig, Stefan: Verwirrung der Gefühle

Hrsg.: Erdem, Elisabeth; Renoldner, Klemens
191 S. 10 Abb.
ISBN: 978-3-15-019288-7
Einer der wichtigsten Coming-Out Texte der Weltliteratur und ein Klassiker von Zweig, dem Meister der feinsinnigen Charakterzeichnung: Ein 60-jähriger Anglist erinnert sich anlässlich einer für ihn verfassten Festschrift seiner Schüler an seinen eigenen Lehrer – und seine einzige große Liebe.
Die Herausgeber haben nach Sichtung aller greifbaren Handschriften und Vorstufen gestrichene und veränderte Partien im Kommentar exemplarisch vorgestellt. So wird ein Text wieder hergestellt, der ein beeindruckendes Zeugnis ist von der Schwierigkeit, ein Thema wie Homosexualität anzugehen, die zu Zweigs Zeiten strafbar war.
Verwirrung der Gefühle

Anhang
Anmerkungen
Literaturhinweise
Nachwort
Nachweis der Abbildungen
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.