Benz, Wolfgang: Die Weiße Rose. 100 Seiten

Originalausgabe
Broschiert. Format 11,4 x 17 cm
100 S. 4 Abb.
ISBN: 978-3-15-020450-4
Der deutsche Widerstand gegen Hitlers Diktatur hatte viele Gesichter. Eines der markantesten ist die Gruppe »Weiße Rose«, unter ihnen die Studenten Hans und Sophie Scholl, die nach 1945 zu Helden der frühen Bundesrepublik wurden. Ihr Mut, den sie mit dem Leben bezahlten, machte sie zu Vorbildern einer ganzen Generation. Wie lassen sich die verschiedenen Persönlichkeiten der Gruppe charakterisieren? Was waren ihre zentralen Motive? Und wie sah die politische und militärische Situation 1942/43 aus, auf die sie reagierten? Der Historiker und NS-Forscher Wolfgang Benz gibt einen kompakten Überblick über das Geschehen, frei von Glorifizierung und Heroisierung.
Ein Denkmal wird errichtet
Diktatur und Krieg
Tatbestand: Hochverrat und Feindbegünstigung
Studentischer Widerstand. Die Flugblätter der Weißen Rose
Der Freundeskreis Weiße Rose
Sympathisierende und Unterstützer
Die Weiße Rose und die Juden
Wirkungen: Opposition im Chemischen Institut
Nachhall in Hamburg
Ist die Weiße Rose gescheitert?

Im Anhang
Lektüretipps
Wolfgang Benz, geb. 1941, ist Zeithistoriker und Professor em. der Technischen Universität Berlin. Er leitete bis 2011 das Zentrum für Antisemitismusforschung in Berlin.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.