Wirsching; Miard-Delacroix, Hélène: Von Erbfeinden zu guten Nachbarn
(E-Book)

Ein deutsch-französischer Dialog
EPUB (mit unsichtbarem Wasserzeichen).
Für E-Reader/Tablet/Smartphone/PC/Mac.
Zur Umfangsorientierung: Buchausgabe hat 150 S.
3 s/w-Abbildungen
Erscheint Ende September 2019
ISBN: 978-3-15-961514-1
Dass Deutsche und Franzosen nach 1945 überaus zügig zu einem freundschaftlichen Verhältnis gefunden haben, grenzt nach Jahrhunderten voller Auseinandersetzungen an ein Wunder. Die Erbfeindschaft, die zurück ins 16. Jahrhundert reicht, kulminierte von 1870 bis 1945 in drei blutigen Kriegen, die Gräben und Narben hinterließen.
In ihrem Gesprächsband nehmen die HistorikerInnen und langjährigen Freunde Hélène Miard-Delacroix und Andreas Wirsching die wechselvolle Geschichte der Nachbarschaft wie auch den gegenwärtigen Zustand des »deutsch-französischen Motors« der Europäischen Union kritisch unter die Lupe.
Vorwort

»Deutsche« und »Franzosen«
Die (lange) Vorgeschichte der »Erbfeindschaft«
Der Deutsch-Französische Krieg von 1870/71 und seine Folgen
Nach dem Krieg ist vor dem Krieg
Der Weg in den Ersten Weltkrieg – doch nicht hineingestolpert
Der Weg aus dem Krieg und wieder Versailles – diesmal 1919
Zwischen zwei Weltkriegen – Feindschaft und Verständigungsversuche
Der Zweite Weltkrieg und die dreifache französische Schande: Niederlage, Besatzung und Kollaboration
Zu neuen Ufern – nach 1945
Der Aufbau Europas als Win-win-Geschäft
Das deutsch-französische Tandem
Mauerfall und deutsche Wiedervereinigung
Nach der Wiedervereinigung

Anmerkungen
Literaturhinweise
Hélène Miard-Delacroix, geb. 1959, ist Professorin an der Sorbonne Université in Paris. Ihre Schwerpunkte liegen auf der deutschen Geschichte und der Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen.
Andreas Wirsching, geb. 1959, ist Direktor des Instituts für Zeitgeschichte München und Professor für Neueste Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Beide sind Autoren des 2018 bei Reclam erschienenen Bandes Weimarer Verhältnisse?
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.
PC/Mac OS X:Für die Anzeige von EPUB-Dateien benötigen Sie eine Lese-Software, etwa das kostenlos erhältliche Programm Adobe Digital Editions.
E-Reader und Tablets (außer Apple- und Kindle-Reader):EPUB-Dateien können auf allen gängigen E-Readern angezeigt werden.
iPad, iPhone oder iPod Touch:EPUBs mit Wasserzeichen können über iTunes auch auf Apple-Geräte importiert und mit entsprechender Lesesoftware (z. B. iBooks) angezeigt werden.
Kindle-Lesegeräte:Die auf www.reclam.de erhältlichen EPUB-Dateien sind mit Kindle-Geräten nicht kompatibel.
Weitere häufig gestellte Fragen und Antworten finden sie in unseren E-Book-FAQs