Jeßing, Benedikt: Arbeitstechniken des literaturwissenschaftlichen Studiums

Eine Einführung
2., erw. und aktual. Auflage
Reclams Studienbuch Germanistik
Paperback. Format: 15 x 21,5 cm
168 S.
ISBN: 978-3-15-011102-4
12,95 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 26.02.2019, und Donnerstag, 28.02.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Wie schreibe ich eine gute Hausarbeit? Wie halte ich ein interessantes Referat? Wo finde ich die nötige Fachliteratur und wie weise ich sie korrekt nach? Fragen, die alle Studierenden sich stellen … Benedikt Jeßing kann sie alle beantworten: Didaktisch versiert führt er in die Arbeitstechniken des literaturwissenschaftlichen Studiums ein, wobei er der aktuellen Studienrealität der B.A.- und M.A.-Studiengänge Rechnung trägt. Neben der ausführlichen Einführung in online- und software-gestützte Rechercheinstrumente thematisiert er auch Formen des eLearnings und setzt sich intensiv mit der Plagiatsproblematik auseinander.
Jeßings bewährter grüner Band in der Universal-Bibliothek erscheint nun als vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage im attraktiven Studienbuchformat mit Tabellen, Schaubildern und Merkboxen, einem Glossar zentraler Begriffe und Definitionen und wertvollen Literaturempfehlungen.
1. Einleitung

2. Studienbegleitende Arbeitstechniken
2.1 Studienorganisation – Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen
2.2 Vorlesungsmitschrift
2.3 Seminarmitschrift: Verlaufsprotokoll und Ergebnis- oder Thesenprotokoll

3. Schriftliche Hausarbeit
3.1 Bibliographieren, Informationsbeschaffung
3.2 Arbeit am Primärtext: Primärtextexzerpt – Textbeschreibung, Textanalyse, Verständnishypothese
3.3 Arbeit mit der Forschungsliteratur – Exkurs: Plagiat
3.4 Disposition und Konzeption
3.5 Abfassung des Hauptteils der Arbeit
3.6 Abfassung von Einleitung und Schluss
3.7 Redaktion, Korrektur und Gestaltung

4. Andere schriftliche und mündliche Präsentationsformen
4.1 Alternative Textsorten und schriftliche Präsentationsformen
4.2 Referat

Literaturhinweise
Zentrale Begriffe und wesentliche Arbeitsschritte
Zum Autor

Benedikt Jeßing ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Als Studiendekan widmet er sich intensiv der Fachberatung von Studierenden; seine Forschungsschwerpunkte sind Frühe Neuzeit, Aufklärung und Goethezeit.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.