Kleist, Heinrich von: Die Familie Schroffenstein

Kleist, Heinrich von: Die Familie Schroffenstein

Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen
Nachw.: Hohoff, Curt
120 S.
ISBN: 978-3-15-001768-5
3,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 22.10.2019, und Donnerstag, 24.10.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Das 1803 anonym erschienene und 1804 uraufgeführte Trauerspiel Die Familie Schroffenstein ist das erste dramatische Werk Heinrich von Kleists. Er gestaltet das Romeo-und-Julia-Thema, die Liebe von Agnes und Ottokar aus zwei tödlich verfeindeten Familien als ein Schicksalsdrama, in dem unwahrscheinliche Zufälle und Irrtümer die Katastrophe auslösen. Die Familie Schroffenstein ist für das Gesamtwerk Kleists von zentraler Bedeutung, weil es unter anderem Themen enthält, die in den späteren Werken immer wieder aufgegriffen und variiert werden.

Mit einem Nachwort von Curt Hohoff.
Heinrich von Kleist (18. 10. 1777 Frankfurt a. d. O. – 21. 11. 1811 zwischen Potsdam und Berlin am heutigen Kleinen Wannsee) bewegte sich in romantischen Dichterkreisen, seine bis heute modern wirkenden Dramen und Erzählungen entziehen sich allerdings schematischen Stil- und Epochenzuordnungen.