Wessel, Günther: Mücken. 100 Seiten

Originalausgabe
Broschiert. Format 11,4 × 17 cm
100 S. · 8 Abb. und Infografiken
ISBN: 978-3-15-020703-1
12,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Samstag, 27.04.2024, und Dienstag, 30.04.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Mücken – Nutzbringer oder Nervensägen?

»Mücken sind ein kleines Wunder: staksige Geschöpfe mit sechs dünnen Beinen, langen Fühlern und zarten, fast durchsichtigen Flügeln. Wäre nur nicht dieses furchtbare Sirren, das einsetzt, sobald man im Bett liegt und das Licht gelöscht hat!«

Als unerbittliche Plagegeister sind Mücken verhasst, als Überträger von mitunter tödlichen Krankheiten gefürchtet. Doch im großen Gefüge der Natur nimmt das kleine Insekt eine bedeutende Rolle ein und hat immer wieder den Verlauf der menschlichen Geschichte beeinflusst. Günther Wessel bringt die fragilen Geschöpfe nahe, zeigt, was man gegen Stiche tun kann, und offenbart, was die Mücke mit der Globalisierung und der Klimakrise zu tun hat.
Günther Wessel, geb. 1959, ist Radiojournalist und Buchautor. Er schreibt seit Jahren verstärkt über umweltpolitische Themen und ist im Deutschlandfunk Kultur regelmäßig mit Sachbuchrezensionen zu hören. 2018 wurde Wessel mit dem Deutschen Umweltmedienpreis ausgezeichnet. Bei Reclam erschien zuletzt Klimakrise. 100 Seiten.
Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.