: Die deutsche Literatur. Ein Abriß in Text und Darstellung II

Die deutsche Literatur. Ein Abriß in Text und Darstellung

Band 2: Mittelalter II. Hrsg.: Koch, Hans Jürgen. 330 S.
ISBN: 978-3-15-009605-5
7,60 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 25.02.2020, und Donnerstag, 27.02.2020.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

"Die knappen Überblicksdarstellungen zu den einzelnen Epochen und zu den jeweiligen Gattungskapiteln, die zahlreichen Verständnishilfen, die kurzen Angaben zu Autoren und ihren Werken, die Listen mit weiterführender Primär- und Forschungsliteratur sowie die vorzüglichen synoptischen Zeittafeln ... ermöglichen in ihrem planvollen Zusammenwirken dem Benutzer dieses Werkes einen vorbildlich gebahnten Zugang zur Literatur." (Radio Bremen)
Einleitung
1. Kulturdokumente
Eike von Repgow
Sachsenspiegel (Auszüge)
Konrad von Würzburg
Über die Dichtkunst (Der Trojanische Krieg, Auszug)
Jans Enikel
Weltchronik (Deutsche Stämme und Sitten)
Nicolaus von Jeroschin
Krônike von Prûzinlant (Auszug)
Konrad von Megenberg
Buch der Natur (Von dem Monen)
Heinrich Seuse
Seuses Leben (Auszüge)
Fritsche Closener
Straßburger Chronik (Auszüge)
Hans Schiltberger
Reisebuch (Auszüge)
Gebrauchsliteratur
Krankheits- und Arzneikunde
Kochbuch
Kleiderordnung

2. Spruchdichtung, Lehrdichtung
Tannhäuser
Diu schœnen wîp, der guote wîn
Daz ich ze herren niht enwart
Reinmar von Zweter
Turnieren was ê ritterlich
Rôme zwô tohtern gap ze man
Der Marner
Sing ich den liuten mîniu liet
Wê dir, von Zweter Regimâr
Konrad von Würzburg
Der Mîssenær hât sanges hort
Got wil zejungest sînen tôt
Frauenlob (eig. Heinrich von Meißen)
Gevîolierte blüete kunst
Her künic, ir habt ze lanc gebeit
Ein hane sol krên
Heinrich Seuse
Büchlein der Ewigen Weisheit (Auszug)
Johannes Rothe
Der Ritterspiegel (Auszug)
Muskatblüt
Ir priester werde, uff duser erde
Furst erenrich der erst dugenclich
Ir ritter knecht, ich dicht mit recht
Richter amptlude vernement hude

3. Lyrik
Burkart von Hohenfels
Nâch des aren site ir êre
»Ich wil reigen«
Tannhäuser
Wol ime, der nu beizen sol
Gên disen wîhennahten
Gottfried von Neifen
Sumer, dîner fröidebernden wunne
Wê dir, winter ungehiure
Ulrich von Lichtenstein
Alle die in hôhem muote wellen sîn
Nu fröit iuch, minne gernde man
Ulrich von Winterstetten
Bî liebe lac ein ritter tougenlîche
»Swie gerne ich wære gar fröidebære«
Konrad von Würzburg
Tou mit vollen aber triufet
Swâ tac erschînen sol zwein liuten
Die Goldene Schmiede (Auszug)
Steinmar
Ich wil gruonen mit der sât
Swer tougenlîche minne hât
Ein kneht der lac verborgen
Sit sî mir niht lônen wil
Frauenlob (eig. Heinrich von Meißen)
Gesegen mich hiute ein wîbes güete
Ich saz ûf einer grûne
Johannes Hadloub
Er muoz sîn ein wol berâten êlich man
Ich ergienc mich vor der stat
Wa vund man sament sô manic liet?
Heinrich von Mügeln"
Ein frouwe sprach
Der Meide Kranz (Auszug)
Suchensinn
Ich clag die liechten sumertage
Muskatblüt
Schweigt unde lost, gemachsam kost
Oswald von Wolkenstein
Es fuegt sich, do ich was von zehen jaren alt
Sag an, herzlieb
Stand auff, MaredeI
Durch Barbarei, Arabia

IV. Epik, ErzählungDer Stricker
Der Pfaffe Âmîs (Âmîs und der Bischof)
Rudolf von Ems
Wilhelm von Orlens (Auszug)
Weltchronik (Auszug)
Ulrich von Lichtenstein
Frauendienst (Auszug)
Konrad von Würzburg
Engelhard (Auszüge)
Das Herzmære (Auszug)
Wernher der Gartenære
Helmbrecht (Auszug) )
Prosa-Lanzelot (Auszug)
Johannes von Tepl
Der Ackermann aus Böhmen (Auszug)
Heinrich Wittenwîler
Der Ring (Auszüge)

V. Drama
Das Osterspiel von Muri (Auszug)
Des Antichrist Fastnacht (Auszüge)
Das Innsbrucker Osterspiel (Auszüge)
Hans Rosenplüt
Des Künig von Engellant Hochzeit

Weiterführende Leseliste
Verzeichnis der verwendeten Forschungsliteratur
Synoptische Tabelle
Quellenverzeichnis