Fredrickson, George M.: Rassismus

Fredrickson, George M.: Rassismus. Ein historischer Abriß

2011
Übers.: Brühmann, Horst; Utz, Ilse
260 S.
ISBN: 978-3-15-018839-2
6,60 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Freitag, 17.08.2018, und Montag, 20.08.2018.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Haben alle Juden ein gemeinsames Gen? Wird Intelligenz überwiegend vererbt? Sind alle Ostafrikaner zum Langstreckenlauf prädestiniert? Sind das noch ernsthafte "wissenschaftliche" Fragen, oder ist das schon Rassismus? Zumindest die letzte Frage lässt sich beantworten – mit Hilfe dieser ebenso kurzen wie klaren historischen Gesamtdarstellung des amerikanischen Historikers, eines ausgewiesenen Experten zu diesem Thema. In ausgewogener Weise bezieht Fredrickson dabei zwei Formen des Rassismus in die Darstellung ein: die an äußeren Erscheinungsformen wie etwa der Hautfarbe orientierte und die ganz phantasmatische, die Rassenunterschiede zunächst selbst konstruierende.
Einleitung

Religion und die Erfindung des Rassismus

Die Entstehung des modernen Rassismus: Der Überlegenheitsanspruch der Weißen und der Antisemitismus im 18. und 19. Jahrhundert

Höhepunkt und Rückgang: Rassismus im 20. Jahrhundert

Epilog: Rassismus zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Anhang: Der Begriff Rassismus im historischen Diskurs
Dank
Register