Lichtenberg, Georg Christoph: Neue Blicke durch die alten Löcher

Lichtenberg, Georg Christoph: Neue Blicke durch die alten Löcher

Aphorismen und Schriften
[Was bedeutet das alles?]
Hrsg.: Möbus, Frank
96 S. 5 Abb.
ISBN: 978-3-15-019110-1
»Wer die Gewohnheit hat, in Büchern etwas anzustreichen, der wird seine Freude haben, wie sein Lichtenberg nach der Lektüre aussieht. Das beste ist: er macht gleich einen einzigen dicken Strich …«– so kein geringerer als Kurt Tucholsky 1931. Die Auswahl aus dem Werk eines der größten Aphoristiker deutscher Sprache lädt den Leser ein zu geistigen Abenteuern.
Vorbemerkung
»Charakter einer mir bekannten Person«

1 Aphoristisches aus den Sudelbüchern
2 Satiren und Aufsätze
»Über die Macht der Liebe«
»Fragment von Schwänzen. Ein Beitrag zu den Physiognomischen Fragmenten«
»Ein Traum«

Zu dieser Ausgabe
Zum Autor
Frank Möbus ist außerordentlicher Professor am Seminar für Deutsche Philologie in Göttingen.