Schödlbauer, Ulrich: Interpretation. Heinrich von Kleist: Der zerbrochne Krug (PDF)

Schödlbauer, Ulrich: Interpretation.
(E-Book)

Heinrich von Kleist: Der zerbrochne Krug
PDF (mit unsichtbarem Wasserzeichen geschützt).
Für PC/Mac/E-Reader/Tablet.
36 S. 0,2 MB.
ISBN: 978-3-15-950021-8
2,49 €

inkl. MWSt., versandkostenfrei

Lieferung: Sofort per Download.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf



ULRICH SCHÖDLBAUER Geboren 1951. Studium der Germanistik, Philosophie, Theaterwissenschaft und Geschichte in Erlangen und Heidelberg. Dr. phil. Apl. Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der FernUniversität Hagen. Publikationen: Kunsterfahrung als Weltverstehen. Die ästhetische Form von Wilhelm Meisters Lehrjahre. 1984. - Entwurf der Lyrik. 1994. - Ideenfluchten. Zur Grenzbestimmung des unglücklichen Bewußtseins. 1994. - Notizen zur deutschen Einheit. Essay. 1994. - (Mitverf.) Das Ende der Kritik. 1997. - (Mithrsg.) Walter Benjamin, Zeitgenosse der Moderne. 1976. - (Mithrsg.) Anthony Ashley Cooper, Third Earl of Shaftesbury, Standard Edition. Complete Works, selected Letters and posthumous Writings. Vol. II,2: An Inquiry concerning Virtue, or Merit / An Inquiry concerning Virtue. 1984. Vol. II,1: The Moralists / The Sociable Enthusiast. 1987. - Aufsätze, Handbuchartikel, Essays, Nachworte zu Walter Benjamin, Casanova, Marcel Schwob, Frank Wedekind, Georg Trakl, Rousseau, Italo Svevo, Carl Einstein, Hans Mayer, J. G. Herder, Wilhelm Raabe, Jürgen Wölbing. Themen: ästhetische Erfahrung, europäische Literaturgeschichte, Lyrik in der Moderne, Textgenese, Intellektualismus. Rezensionen, Übersetzungen. Mitherausgeber der literarisch-philosophischen Zeitschrift ZENO.
PC/Mac OS X:
Für die Anzeige von PDF-Dateien benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

E-Reader und Tablets (außer Apple- und Kindle-Reader):
Bitte prüfen Sie, ob Ihr E-Reader oder Tablet PDF-Dateien anzeigen kann.

iPad, iPhone oder iPod Touch:
PDFs mit Wasserzeichen können über iTunes auch auf Apple-Geräte importiert und mit entsprechender Lesesoftware (z. B. iBooks) angezeigt werden.

Kindle-Lesegeräte:
Die auf www.reclam.de erhältlichen PDF-Dateien können auf Kindle-Geräten gelesen werden.

Weitere häufig gestellte Fragen und Antworten finden sie in unseren E-Book-FAQs
Sehen Sie sich einen (verkleinerten) Screenshot an: Bitte klicken Sie hier.